Thüringen In den Schulen in Thüringen gibt es jetzt 6 hundert Kinder aus der Ukraine

Unterrichtsmaterial liegt auf einem Tisch in einer Willkommensklasse für aus der Ukraine geflüchtete Kinder.
Bildrechte: dpa

In dem Land Ukraine ist Krieg.
Deshalb flüchten viele Menschen aus dem Land.
Sie kommen zum Beispiel nach Deutschland.
Auch im Bundes-Land Thüringen
sind viele Menschen aus der Ukraine.
Und es sind viele Kinder dabei.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Mo 25.04.2022 15:43Uhr 01:58 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2014008.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Thüringen kümmert sich darum:
Dass diese Kinder zur Schule gehen können.
Aber an manchen Schulen ist kein Platz mehr für die Kinder.
Weil dort schon sehr viele Kinder in den Schule sind.
Das ist zum Beispiel an manchen Schulen in den Städten so.

Mehr als 6 hundert Kinder aus der Ukraine
haben jetzt einen Schul-Platz in Thüringen.
In den Schulen sollen die Kinder auch die deutsche Sprache lernen.
Dafür sucht das Bundes-Land Thüringen viele neue Lehrer.
Sie sollen aus der Ukraine sein.
Und sie sollen Deutsch sprechen können.
Damit sie den Kindern gut beim Deutsch Lernen helfen können.

Das Schul-Amt Nord-Thüringen
sucht jetzt nach Lehrern aus der Ukraine.
Das Schul-Amt Mittel-Thüringen will vorher noch
über wichtige Sachen mit dem Bildungs-Minister reden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. April 2022 | 07:00 Uhr