Ein Verein hat Sachsen und Sachsen-Anhalt angeklagt

Braunkohlekraftwerk Boxberg in Sachsen.
Ein Großteil des CO2s, das in Sachsen (noch) ausgestoßen wird, kommt aus dem Braunkohlekraftwerk Boxberg Bildrechte: imago/allOver-MEV

Auf der ganzen Welt verändert sich das Klima.
Zum Beispiel:
    • Die Sommer werden immer heißer.
    • Es gibt an einigen Orten nur sehr wenig Regen.
    • Die Stürme auf der Welt werden stärker.
Das ist der Klima-Wandel.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mo 13.09.2021 12:45Uhr 02:36 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1835146.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das Klima darf sich nicht weiter verändern.
Deshalb haben sich die Politiker von vielen Ländern
in der Stadt Paris getroffen.
Dort haben sie zusammen eine Klima-Konferenz gemacht.
Da haben die Politiker über das Klima gesprochen.
Und sie haben bestimmt:
Welche Sachen jedes Land für das Klima machen muss.
Diese Sachen stehen im Klima-Abkommen von Paris drin.
Das haben viele Länder unter-schrieben.
Und sie müssen sich an die Regeln vom Klima-Abkommen halten.

Die Regeln vom Klima-Schutz-Gesetz

Im Jahr 2019 haben die Politiker von Deutschland
ein Klima-Schutz-Gesetz gemacht.
Darin steht:
Welche Sachen Deutschland für das Klima machen soll.
Aber viele Menschen dachten:
Das reicht nicht.
Deutschland muss viel mehr
gegen den Klima-Wandel machen.

Deshalb haben einige Menschen
beim Bundes-Verfassungs-Gericht geklagt.
Die Menschen wollten:
Dass im Klima-Schutz-Gesetz viel strengere Regeln stehen.
Damit sich das Klima nicht weiter verändert.

Das Bundes-Verfassungs-Gericht hat gesagt:
Die Politiker müssen das Klima-Schutz-Gesetz besser machen.
Und sie müssen mehr Regeln rein schreiben.
Denn das Klima ist auch für die Menschen wichtig:
Die in vielen Jahren auf der Erde leben.

Ein Verein hat gegen die Bundes-Länder geklagt

Jetzt klagen einige Menschen auch gegen die Bundes-Länder:
    • Weil sie nicht genug gegen den Klima-Wandel machen.
    • Und weil sie keine Klima-Schutz-Gesetze haben.

Ein Umwelt-Verein hat gegen die Bundes-Länder:
    • Sachsen
    • und Sachsen-Anhalt geklagt.
Der Verein heißt: Deutsche Umwelthilfe.
Und junge Menschen von der Gruppe Fridays for future
machen auch bei der Klage mit.

Die Menschen vom Verein sagen:
Deutschland muss mehr Sachen für das Klima machen.
Aber das geht nur:
Wenn alle Bundes-Länder mit-machen.
Deshalb muss es auch in den Bundes-Ländern
besondere Gesetze geben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 13. September 2021 | 07:00 Uhr