Viele Menschen in Dresden haben demonstriert: Damit Menschen aus Afghanistan Hilfe bekommen

In Afghanistan haben viele Menschen Angst.
Deshalb wollen sie vielleicht nach Deutschland fliehen.

Eine Teilnehmerin einer Kundgebung der Organisation "Seebrücke" gemeinsam mit dem sächsischen Flüchtlingsrat und der afghanischen Gemeinschaft unter dem Motto "Luftbrücke jetzt!" hat sich die afghanischen Farben in Form der Umrisse des Landes um ihr Auge gemalt und demonstriert auf dem Altmarkt für eine Luftbrücke und ein Bleiberecht für bedrohte Menschen aus Afghanistan.
Bildrechte: dpa

Für viele Jahre waren deutsche Soldaten in dem Land: Afghanistan.
Dort haben sie gegen die Taliban gekämpft.
Und sie haben die Menschen von Afghanistan beschützt.
Aber vor einiger Zeit sind die deutschen Soldaten
aus Afghanistan weg-gegangen.
Deshalb haben die Taliban dort jetzt die Macht.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Di 24.08.2021 13:43Uhr 01:48 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1819194.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Taliban wollen vielleicht viele Menschen töten:
Wenn sie nicht nach den Regeln von den Taliban leben.
Deshalb haben viele Menschen Angst.
Sie wollen aus Afghanistan fliehen.
Das heißt: Diese Menschen sind Flüchtlinge.

Die Demonstration

Viele Menschen in Deutschland denken:
Deutschland soll den Flüchtlingen aus Afghanistan helfen.
Deshalb haben am Montag viele Menschen
in der Stadt Dresden demonstriert.

Diese Gruppen haben die Demonstration organisiert:

  •     Die Gruppe: Seebrücke Dresden,
  •     der Sächsische Flüchtlings-Rat
  •     und der Verein Afghanistan.

Diese Gruppen haben gesagt:

      muss Flugzeuge nach Afghanistan schicken.
      Damit sollen die Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

      soll viele Flüchtlinge aus Afghanistan aufnehmen.
      Das bedeutet:
      Die Flüchtlinge sollen in Sachsen leben dürfen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 23. August 2021 | 14:00 Uhr