Im Weimarer Land gibt es wieder mehr Corona-Regeln

Landratsamt Weimarer Land
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Bundes-Land Thüringen haben sich viele Menschen
mit dem Corona-Virus angesteckt.
Zum Beispiel: Im Weimarer Land.
Deshalb gibt es im Weimarer Land jetzt wieder mehr Corona-Regeln.
Das hat das Landrats-Amt vom Weimarer Land bestimmt.

Diese neuen Corona-Regeln gibt es

Die neuen Corona-Regeln sagen:
Viele Veranstaltungen dürfen jetzt nicht mehr gemacht werden.
Zum Beispiel:
    • Hochzeiten,
    • Geburtstags-Feiern
    • und Volks-Feste.

Auch die Vereine dürfen viele Veranstaltungen nicht mehr machen.
Sie dürfen nur noch Veranstaltungen machen:
    • Mit 30 Menschen in einem Raum
    • oder mit 50 Menschen draußen.

Wenn die Menschen sich nicht an diese Corona-Regeln halten:
Dann müssen die Menschen vielleicht eine Geld-Strafe bezahlen.
Manchmal können das 25 tausend Euro sein.

Die neuen Corona-Regeln im Weimarer Land
gelten erst einmal bis zum 4. Oktober.

Viele Veranstaltungen sind aber immer noch erlaubt

Die Menschen im Weimarer Land
können aber noch viele Veranstaltungen machen.
Zum Beispiel:
    • Sport-Veranstaltungen
    • und Training.
Es dürfen aber keine Zuschauer dabei sein.

Die Menschen können auch weiter ins Museum gehen.
Und sie können zum Wochen-Markt gehen.
Aber sie müssen sich dort an die Corona-Regeln halten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. September 2020 | 15:00 Uhr