Viele junge Erwachsene bekommen das Corona-Virus

Die Einkaufsmeile Anger ist mit Menschen gefüllt
Bildrechte: dpa

Das Robert-Koch-Institut be-obachtet genau:
    • Wie viele Menschen in Deutschland das Corona-Virus haben.
    • Und wie alt diese Menschen sind.
Und das Robert-Koch-Institut schreibt immer wieder neue Berichte.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten-Podcast in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Fr 27.08.2021 12:51Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1821906.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Im neuesten Bericht ist auf-geschrieben:
Immer mehr Menschen bekommen jetzt wieder das Corona-Virus.
Das sind vor allem junge Erwachsene.
Einige junge Erwachsene werden so krank vom Corona-Virus:
Dass sie ins Kranken-Haus gehen müssen.
Das sind besonders die jungen Erwachsenen:
Die nicht gegen das Corona-Virus ge-impft sind.

In manchen Bundes-Ländern haben trotzdem
nur wenige junge Erwachsene das Corona-Virus.
Das ist zum Beispiel im Bundes-Land Sachsen-Anhalt so.
In anderen Bundes-Ländern haben viel mehr junge Erwachsene
das Corona-Virus.
So ist das zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen.

Die Inzidenz-Werte in Mittel-Deutschland

Die Inzidenz-Werte in Mittel-Deutschland sind bis jetzt noch sehr klein:
    • In Sachsen ist der Inzidenz-Wert 21.
    • In Sachsen-Anhalt ist der Inzidenz-Wert 16.
    • Und in Thüringen ist der Inzidenz-Wert 18.
Das bedeutet:
In Mittel-Deutschland haben bis jetzt
nur wenige Menschen das Corona-Virus.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: Coronavirus-Ticker: Infektionen vor allem unter jungen Erwachsenen | MDR.DE