In Chemnitz gibt es neue Corona-Regeln

Corona Chemnitz Ausgangsbeschränkung
Bildrechte: Jan Härtel

Chemnitz ist eine Stadt in dem Bundes-Land Sachsen.
Dort gibt es seit heute neue Corona-Regeln.

Immer mehr Menschen haben das Corona-Virus.
Deshalb ist Chemnitz jetzt ein Risiko-Gebiet.
Das bedeutet:
Chemnitz braucht neue Corona-Regeln.
Damit nicht noch mehr Menschen krank werden.

Das sind die Regeln:

Die Menschen dürfen sich nur noch in kleinen Gruppen treffen.
Zum Beispiel: Wenn sie einen Geburtstag feiern wollen.
Dann dürfen sich nur noch 10 Leute treffen.

    • Die Bars
    • und die Gaststätten
müssen schon um 22 Uhr zu-machen.

    • In Kranken-Häusern
    • und in Pflege-Heimen
dürfen keine Besucher mehr rein.
Weil das für die Menschen drin zu gefährlich ist.

Die Menschen müssen jetzt auch die Schutz-Masken an-ziehen.
Zum Beispiel:
    • Wenn sie in ein Einkaufs-Zentrum gehen.
    • Oder wenn sie an den Halte-Stellen
       von den Bussen und Bahnen warten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.10.2020 | 09:30 Uhr