In einigen Städten von Sachsen-Anhalt fahren die Straßen-Bahnen nicht mehr so oft

Haltestelle der Straßenbahn in Magdeburg.
Bildrechte: MDR/André Plaul

Viele Menschen bleiben jetzt zu Hause.
Damit sie sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken können.
Das ist auch im Bundes-Land Sachsen-Anhalt so.

Es fahren auch viel weniger Menschen mit den Straßen-Bahnen.
Deshalb fahren die Straßen-Bahnen in einigen Städten
jetzt nicht mehr so oft.
Zum Beispiel in den Städten:
    • Halle,
    • Dessau
    • und Magdeburg.

In Magdeburg fahren die Straßen-Bahnen alle 20 Minuten.
Und die Busse fahren 2 Mal in der Stunde.

In Halle fahren die Straßen-Bahnen nach dem Samstag-Fahrplan.
Das bedeutet:
Die Straßen-Bahnen fahren so,
wie sie am Samstag immer fahren.

Und in Dessau fahren die Straßen-Bahnen
auch nach dem Samstags-Fahrplan.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 23. März 2020 | 05:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. März 2020, 10:26 Uhr