Die Bundeswehr übt im Bundes-Land Sachsen

Am Dienstag fängt eine Übung von der Bundes-Wehr an.
Auf dem Truppen-Übungs-Platz Oberlausitz
sollen die Soldaten viele Sachen aus-probieren.
Zum Beispiel:
    • Mit Panzern fahren,
    • schießen
    • und sich verstecken.

Die Soldaten kommen aus Nord-Deutschland.
Gerrit Hohmann ist der Presse-Offizier bei der Bundeswehr.
Er hat dem MDR gesagt:
Es werden 1 Tausend 800 Soldaten dabei mit-machen.
Wir bringen 300 Fahrzeuge zu dem Truppen-Übungs-Platz.
Zum Beispiel:
    • Panzer
    • und große Lastwagen.

Die Panzer werden mit der Bahn zur Stadt Senftenberg gefahren.
Das ist im Bundes-Land Brandenburg.
Von dort fahren sie über die Straßen nach Weißkeißel.
Das ist ein Ort im Bundes-Land Sachsen.
Dort ist der Truppen-Übungs-Platz.
Die Panzer fahren auf der Straße sehr langsam.
Und es fahren viele Panzer hinter-einander.
Dann müssen auch alle Autofahrer langsam fahren.

Es wird Behinderungen auf den Straßen geben.
Und es kann sehr laut werden.
Wenn mit den Panzern geschossen wird.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.08.2019 | 05:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 13. August 2019, 12:08 Uhr