Die Mit-Arbeiter vom Kranken-Haus in Chemnitz bekommen besonderes Geld

Luftaufnahme eines Krankenhaus-Areals mit verschiedenen Funktionsgebäuden.
Bildrechte: Klinikum Chemnitz/Achim Keiper

In den Monaten:
    • April
    • und Mai
hatten besonders viele Menschen das Corona-Virus.
Viele Menschen mussten deshalb in Kranken-Häuser gehen.

Auch in der Stadt Chemnitz gibt es ein großes Kranken-Haus.
Das Kranken-Haus hat 9 hundert Mit-Arbeiter.
Die Mit-Arbeiter mussten sich
um viele Menschen kümmern.
Das war sehr viel Arbeit.
Deshalb bezahlt das Kranken-Haus jetzt eine Prämie an die Mit-Arbeiter:
Weil sie so viel ge-arbeitet haben.
Alle Mit-Arbeiter zusammen bekommen 8 hundert tausend Euro.

Dirk Balster ist der Chef vom Kranken-Haus in Chemnitz.
Er hat gesagt:
Die Mit-Arbeiter haben gut ge-arbeitet.
Mit der Prämie will das Kranken-Haus zeigen:
Die Mit-Arbeiter bekommen Wertschätzung dafür.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 29.07.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz