In Sachsen-Anhalt können die Corona-Regeln in 5 Regionen gelockert werden

Schild mit der Aufschrift Open an einer Ladentür
Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel

In den letzten Wochen haben sich in Deutschland
immer weniger Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt.
Das bedeutet:
Der Inzidenz-Wert wird immer kleiner.
Deshalb können die Corona-Regeln in manchen Regionen
wieder gelockert werden.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mi 02.06.2021 15:08Uhr 01:17 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1753228.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt gibt es jetzt auch 5 Regionen:
In denen die Corona-Regeln gelockert werden können.
Dort war der Inzidenz-Wert 5 Tage lang weniger als 35.
Das sind die Regionen:
    • Der Land-Kreis Stendal,
    • die Stadt Magdeburg,
    • das Jerichower Land,
    • der Salzland-Kreis
    • und der Land-Kreis Anhalt-Bitterfeld.

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt ist der Inzidenz-Wert
schon seit einiger Zeit weniger als 35.
Aber in manchen Regionen war der Inzidenz-Wert
immer noch mehr als 35.
Und die Corona-Regeln können nur gelockert werden:
Wenn der Inzidenz-Wert in einem Land-Kreis
mehrere Tage weniger als 35 ist.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: Morgenticker für Sachsen-Anhalt: Neu gelockerte Corona-Regeln: Fünf Regionen können lockern | MDR.DE