Sachsen-Anhalt Die Gesundheits-Minister diskutieren über Corona und Pflege

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (M, SPD) verlässt eine Kundgebung der Beschäftigten im Gesundheitswesen.
Bildrechte: dpa

In der Stadt Magdeburg ist seit Mittwoch ein großes Treffen.
Es ist die Konferenz von den Gesundheits-Ministern:
    • Von der Bundes-Regierung
    • und von den Bundes-Ländern.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR FERNSEHEN Do 23.06.2022 15:11Uhr 02:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2062074.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Karl Lauterbach ist der Bundes-Gesundheits-Minister.
Er hat gesagt:
Die Gesundheits-Minister haben schon
über viele wichtige Sachen gesprochen.
Und sie haben entschieden:
Es soll ein neues Gesetz geben.
Das Gesetz heißt: Entlastung zur Pflege.

Bei dem Gesetz geht es darum:
    • In Krankenhäusern,
    • Pflege-Heimen
muss es mehr Pflege-Kräfte geben.
Damit die kranken Menschen gut gepflegt werden können.

Die Pflege-Kräfte sollen mehr Geld für ihre Arbeit bekommen.

Sylvia Bühler arbeitet im Vorstand von der Gewerkschaft Verdi.
Sie hat gesagt:
Wir sind froh,
dass es das neue Gesetz geben soll.

Die Gesundheits-Minister sprechen auch über Corona

Ein wichtiges Thema ist Corona.
Die Gesundheits-Ministerin Petra Grimm Benne hat gesagt:
Wir müssen gemeinsam überlegen:
Welche Regeln es im Herbst
wegen dem Corona-Virus wieder geben muss.
Zum Beispiel:
    • Wo die Menschen wieder eine Schutz-Maske anziehen müssen.
    • Welche Menschen einen Corona-Test machen müssen.
    • Und welche Regeln es für das Impfen geben soll.

Außerdem wollen die Gesundheits-Minister darüber diskutieren:
Ob verschiedene Regeln in dem neuen Infektions-Schutz-Gesetz
auf-geschrieben werden sollen.
Zum Beispiel:
    • Bei Veranstaltungen dürfen nur eine bestimmte Zahl
      von Menschen dabei sein.
    • Die Menschen müssen bei manchen Sachen
      die 2-G-Regeln oder 3-G-Regeln be-achten.
      Und sie dürfen sich nur mit wenigen Menschen treffen:
      Zum Beispiel:
       • Zu bestimmten Zeiten
       • oder an bestimmten Orten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 22. Juni 2022 | 05:00 Uhr