Die Verkehrs-Betriebe in dem Bundes-Land Sachsen bekommen Förder-Gelder

Straßenbahnen in Leipzig.
Bildrechte: imago/Stefan Noebel-Heise

Vor einiger Zeit gab es noch mehr Corona-Regeln.
Denn es sollten sich nicht noch mehr Menschen
mit dem Corona-Virus anstecken.

Die Menschen sind nicht mehr so viel raus-gegangen.
Und viele Menschen konnten nicht arbeiten.
Denn die Geschäfte
und auch die Restaurants waren geschlossen.
Deshalb sind auch weniger Menschen mit dem Bus gefahren.
Und sie sind weniger mit der Bahn gefahren.
Dadurch haben die Verkehrs-Betriebe nicht mehr viel Geld verdient.
Auch in dem Bundes-Land Sachsen war das so.

Die Landes-Regierung von Sachsen hat jetzt entschieden:
Dass die Verkehrs-Betriebe in Sachsen
Förder-Gelder bekommen können.
Weil die Verkehrs-Betriebe in den letzten Monaten
weniger Geld verdient haben.

Der Verkehrs-Minister Martin Dulig hat gesagt:
Mit den Förder-Geldern helfen wir den Verkehrs-Betrieben.
Ich danke den Verkehrs-Betrieben:
Denn sie haben es auch in dieser schweren Zeit geschafft,
dass noch Busse und Bahnen fahren.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.09.2020 | 09:30 Uhr