Blick durch ein Fenster auf einen Flügel von Schloss Reinhardsbrunn
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Schloss Reinhardsbrunn gehört jetzt dem Bundes-Land Thüringen

Blick durch ein Fenster auf einen Flügel von Schloss Reinhardsbrunn
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Schloss Reinhardsbrunn liegt in Kreis Gotha.
Das ist im Bundes-Land Thüringen.

Das Schloss muss saniert werden.
Denn es wurde lange nichts dort repariert.
Der Besitzer hat kein Geld.

Der Besitzer musste das Schloss an Thüringen abgeben.

Er wollte das Schloss nicht verkaufen.
Deshalb hat ein Gericht entschieden:
Wir nehmen dem Besitzer das Schloss weg.
Dafür bekommt er von uns Geld.
Das Schloss gehört jetzt dem Bundes-Land Thüringen.

Der Anwalt von dem Besitzer hat dazu gesagt:
Mein Mandant ist nicht mit dem Urteil einverstanden.
Aber er kann das Schloss nicht sanieren.
Deshalb hat er das Schloss an Thüringen ab-gegeben.

Bodo Ramelow ist der Minister-Präsident von Thüringen.
Er hat dem MDR gesagt:
Mit dem Urteil vom Gericht gehört das Schloss jetzt Thüringen.
Wir werden es sanieren.

Dafür soll sehr viel Geld aus-gegeben werden.
Aber das Schloss soll wieder für alle da sein.
Es wird keine Zäune geben.
Die Menschen sollen im Schlosspark spazieren-gehen.

Und das Schloss soll wieder ein Hotel werden.
Dann können Menschen dort übernachten.
Und sie können dort eine Zeit lang wohnen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR KULTUR - Das Radio | 08. August 2018 | 06:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2019, 16:55 Uhr