Die Mitarbeiter von der Firma Burger Küchen-Möbel wollen noch mehr Warn-Streiks machen

Eine Fahne der Gewerkschaft IG-Metall
Bildrechte: dpa

Die Firma Burger Küchen-Möbel
ist eine sehr große Firma in Deutschland.
Sie macht Küchen-Möbel aus verschiedenen Sachen.
Zu Beispiel:
    • Aus Holz
    • und aus Kunststoff.
Die Firma hat 700 Mitarbeiter.

Vor einigen Tagen haben sich Chefs von der Firma Burger
und die Gewerkschaft IG Metall getroffen.
Weil sie über neue Löhne sprechen wollten.
In schwerer Sprache heißt dass:
Sie haben sich zu Tarif-Verhandlungen getroffen.

Beim dem Treffen haben sie über verschiedene Sachen gesprochen.
Zum Beispiel darüber:
Dass die Mitarbeiter von der Firma Burger
mehr Geld für ihre Arbeit haben wollen.
Sie wollen genauso viel Geld für ihre Arbeit bekommen:
    • Wie Arbeit-Nehmer, die in Holz-Werken arbeiten
    • oder Arbeit-Nehmer, die in Kunststoff-Werken arbeiten.

Dafür soll es einen neuen Tarif-Vertrag geben.
Das wollen die Chefs von der Firma Burger aber nicht.
Deshalb haben einige Mitarbeiter
in der letzten Woche einen Warn-Streik gemacht.

Und die Gewerkschaft IG Metall hat gesagt:
Dass es noch mehr Streiks geben wird.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
Der Morgenticker für Sachsen-Anhalt | 14.02.2020 | 06:57 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020, 11:04 Uhr