In Dresden wurde ein Mann mit einem Messer getötet

Ein Polizist hält eine Plastiktüte in der rechten Hand. In der Tüte der Spurensicherung sieht man ein großes Messer. Was es damit auf sich hat, müssen die Ermittler nach einem Angriff auf zwei Männer in der Dresdner Innenstadt herausfinden. Am 4.10.2020 wurden spätabends zwei Männer in der Schloßstraße Dresden schwer verletzt gefunden. Ein Mann starb wenig später.
Bildrechte: Roland Halkasch

Vor einiger Zeit gab es einen Angriff in Dresden.
Dresden ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen.

So ist der Angriff passiert:
2 Männer sind am Abend durch eine Straße gelaufen.
Dann kam ein Angreifer mit einem Messer.
Der Angreifer hat die 2 Männer verletzt.
Dann ist er weg-gelaufen.

Die 2 Männer wurden dann ins Kranken-Haus gebracht.
Dort ist 1 Mann gestorben:
Weil er sehr schlimm verletzt war.
Der Mann war 55 Jahre alt.

Bis jetzt wusste kein Mensch:
Wer der Angreifer war.
    • Aber die Polizei
    • und die Staats-Anwaltschaft
haben viel ermittelt.
Jetzt haben sie einen Verdächtigen gefunden.
Und die Polizei hat ihn am Dienstag fest-genommen.
Das hat die Staats-Anwaltschaft am Mittwoch gesagt.

Der Verdächtige ist ein junger Mann.
Er ist 20 Jahre alt.
Und er kommt aus dem Land: Syrien.
Der Verdächtige arbeitet vielleicht für den IS.
Er hat schon viele Straftaten gemacht.
Und er war deshalb auch schon im Gefängnis.

    • Die Polizei
    • und die Staats-Anwaltschaft
müssen jetzt noch heraus-finden:
Ob der Verdächtige wirklich der Angreifer ist.
Dann muss er vielleicht wieder ins Gefängnis gehen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.10.2020 | 12:00 Uhr in den Nachrichten