THÜRINGEN In Thüringen gibt es Halbjahres-Zeugnisse

Der Schulhof der Aktiv-Schule Erfurt. An der Häuserfassade ein großes Graffiti von Maria Montessori.
Bildrechte: MDR/Andreas Kehrer

In Thüringen gibt es für die Schüler heute Halbjahres-Zeugnisse.
Das ist auch in diesen Bundes-Ländern so:
    • Sachsen
    • und Sachsen-Anhalt.
Das Halbjahr ist jetzt zu Ende.
Und die Schüler in Thüringen haben 1 Woche Winter-Ferien.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Fr 11.02.2022 13:22Uhr 01:14 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1956334.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Immer mehr Kinder und Jugendliche haben jetzt Corona.
Deshalb sollen alle Schüler auch nach den Winter-Ferien
oft Corona-Schnell-Tests machen.
So können die Menschen heraus-finden:
    • Welche Schüler Corona haben
    • und welche Schüler kein Corona haben.
Dafür hat das Ministerium sehr viele Corona-Schnell-Tests bestellt.
Thüringen muss für die Corona-Schnell-Tests sehr viel Geld bezahlen.

Die Schüler mit Corona müssen dann zu Hause bleiben:
Damit sie keine anderen Menschen in der Schule
mit Corona anstecken können.

Helmut Holter ist der Bildungs-Minister von Thüringen.
Er hofft:
Dass in den Schulen bald wieder alles normal wird.
Das bedeutet:
Wenn nicht mehr so viele Menschen Corona haben,
dann muss es in den Schulen
nicht mehr so viele Corona-Regeln geben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nachrichten108.html