In Thüringen gibt es kein Beherbergungs-Verbot

Hotelzimmer mit Bett.
Bildrechte: Colourbox

In einigen Gebieten in Deutschland
haben besonders viele Menschen das Corona-Virus.
Diese Gebiete heißen in schwerer Sprache auch:
Risiko-Gebiete.

Wenn die Menschen aus den Risiko-Gebieten
in einem anderen Bundes-Land Urlaub machen:
Dann können sich vielleicht andere Menschen bei ihnen anstecken.
Das will aber kein Mensch.

Deshalb haben verschiedene Menschen darüber nach-gedacht:
Ob es Beherbergungs-Verbote geben soll.
Aber die Landes-Regierung vom Bundes-Land Thüringen
hat bestimmt:
In Thüringen gibt es keine Beherbergungs-Verbote.

Dirk Ellinger ist der Chef
vom Hotel-Verband und Gaststätten-Verband in Thüringen.
Er hat dazu gesagt:
Ich bin mit der Landes-Regierung einverstanden.
Auch ich denke:
Es muss keine Beherbergungs-Verbote
für Menschen aus Risiko-Gebieten geben.
Darüber sollen:
    • Die Hotels
    • und die Gaststätten
selber bestimmen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR Fernsehen | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 19:00 Uhr