Der Tierpark in Dessau-Roßlau wird größer

Dafür gibt die Stadt sehr viel Geld: 20 Millionen Euro.
Damit will sie ein Gelände neben dem Tierpark sanieren.
Dann wird es ein neuer Teil vom Tierpark.
Das soll im Jahr 2030 sein.

Tierpark Dessau wird um Bahngelände erweitert
Bildrechte: Tierpark Dessau

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt ist die Stadt: Dessau-Roßlau.
Dort gibt es seit dem Jahr 1958 einen Tierpark.
Viele Menschen gehen gerne dort hin:

  •     Weil sie dort viele verschiedene Tiere be-obachten können.
  •     Weil sie sich dort viele seltene Bäume anschauen können.
  •     Und weil sie dort viele spannende Dinge lernen können.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Do 10.06.2021 13:20Uhr 01:22 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1759630.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Stadt Dessau-Roßlau hat jetzt gesagt:
Der Tierpark soll größer werden.
Dafür gibt die Stadt sehr viel Geld: 20 Millionen Euro.
Mit diesem Geld will die Stadt ein Gelände neben dem Tierpark kaufen.
Auf diesem Gelände gibt es:

  •     Eine alte Bahn-Strecke
  •     und mehrere alte Häuser.

Die Stadt will dann das ganze Gelände sanieren.
Dann wird es ein neuer Teil vom Tierpark.
Das soll im Jahr 2030 sein.
Für die Stadt Dessau-Roßlau ist das sehr gut:

  •     Weil der Tierpark größer wird.
  •     Und weil das Gelände mit der alten Bahn-Strecke wieder schön wird.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 10. Juni 2021 | 05:30 Uhr