In der Uni-Klinik Magdeburg können Corona-Patienten noch gut behandelt werden

Helfer in Schutzanzügen stehen vor der Zufahrt zum Universitätsklinikum Magdeburg.
Bildrechte: dpa

Immer mehr Menschen stecken sich mit dem Corona-Virus an.
Und immer Menschen müssen deshalb
in einem Kranken-Haus behandelt werden.
Das Universitäts-Klinikum von der Stadt Magdeburg
hat der Presse gesagt:
Corona-Patienten können bei uns noch gut behandelt werden.
Auch wenn immer mehr Menschen eine Behandlung brauchen:
Weil sie durch das Corona-Virus krank geworden sind.

Im Universitäts-Klinikum werden jetzt gerade 6 Corona-Patienten
auf der Intensiv-Station behandelt.
Es gibt aber noch mehr freie Betten auf dieser Station.
Und es können noch mehr Plätze
für sehr kranke Menschen geschaffen werden.
Damit zum Beispiel noch mehr Corona-Patienten
auf der Intensiv-Station behandelt werden können.

Auf einer normalen Kranken-Haus-Station werden gerade
9 Corona-Patienten behandelt.
Sie müssen nicht auf der Intensiv-Station liegen.
Weil sie nicht so schlimm krank sind.

Einige Mitarbeiter vom Universitäts-Klinikum Magdeburg
haben sich mit dem Corona-Virus angesteckt

Seit einigen Monaten gibt es im Universitäts-Klinikum einen Plan.
Damit sich nicht noch mehr Menschen mit dem Corona-Virus anstecken.
Zum Beispiel:
    • Die Mitarbeiter und die Patienten
       müssen einen Corona-Test machen.
    • Die Mitarbeiter müssen Schutz-Kleidung anziehen.
    • Und die Patienten dürfen keinen Besuch bekommen.
Trotzdem haben sich 9 Mitarbeiter mit dem Corona-Virus angesteckt.
Sie sind jetzt in Quarantäne.

Das Universitäts-Klinikum von der Stadt Halle
kann nicht mehr so gut arbeiten

Denn immer mehr Mitarbeiter
haben sich mit dem Corona-Virus angesteckt.

Christine Gröger ist Amts-Ärztin in Halle.
Sie hat gesagt:
Es können noch immer alle Patienten gut behandelt werden.
Denn das Universitäts-Klinikum
hat mit anderen Kranken-Häusern in Halle darüber gesprochen:
Dass im Universität-Klinikum nur Not-Operationen gemacht werden.
Und dass alle anderen Patienten
in den anderen Kranken-Häusern behandelt werden müssen.

Deshalb können alle kranken Menschen in Halle
immer noch eine gute Behandlung bekommen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 16. November 2020 | 13:00 Uhr