Obduktion / obduzieren /obduziert

Eine Obduktion ist eine besondere Untersuchung von einer Leiche.
Eine Leiche ist ein toter Mensch.
Manchmal muss man herausfinden: Woran ist der Mensch gestorben.
Ein Fach-Arzt öffnet den Körper von der Leiche.
Er untersucht die Organe von dem toten Menschen.
Wie:
- das Herz
- das Gehirn
- die Lunge.
Das macht er ganz genau.

Der Arzt will wissen:
- Ist der Mensch an einer Krankheit gestorben?
Wie Herz-Infarkt.
Oder Schlag-Anfall.
Oder an Krebs.
Dann kann der Arzt etwas über die Krankheit lernen.

Manchmal sagt die Polizei:
Dass der Arzt eine Untersuchung machen soll.
Denn die Polizei will wissen:
- Hat der Mensch einen Unfall gehabt.
- Hat sich der Mensch selbst getötet?
- Hat jemand den Mensch ermordet?
Und wenn es ein Mord war: Wie ist der Mensch getötet worden?
Dann kann die Polizei besser den Mörder suchen.