Sozial-Stunden

kochen
Bildrechte: Reinhild Kassing

Das ist eine Strafe für eine Straftat.
Bei den Sozial-Stunden können Straftäter ihre Strafe ab-arbeiten.
Sie tun etwas für andere Menschen.
Sie arbeiten zum Beispiel:
    • Im Wohnheim für ältere Menschen
      Dort helfen sie in der Küche beim kochen.
    • Im Tierheim
        Dort füttern sie die Tiere.
    • Bei der Stadt
        Dort machen sie Parks sauber.
      Oder sie machen Spiel-Plätze sauber.

Zuletzt aktualisiert: 11. Mai 2017, 15:48 Uhr