Wärm-Flasche/Wärmflasche

Frau mit Wärmflasche auf dem Bauch
Bildrechte: imago/Westend61

Eine Wärm-Flasche können helfen:
Zum Beispiel:

  • bei Rücken-Schmerzen,
  • bei Bauch-Schmerzen.

Die Wärm-Flasche legt man auf die Schmerz-Stelle.

Wärm-Flaschen sind aus Gummi.
Und sie sind flach und breit.
Damit sie auf dem Körper gut liegen.
In die Wärm-Flasche kommt heißes Wasser.

Aber Vorsicht:
Die Wärm-Flasche muss richtig zu sein.
Es soll Stoff sein:
Zwischen der Haut und dem Gummi von der Wärm-Flasche:
Damit man sich nicht verbrennt.
Der Stoff kann ein Handtuch sein.
Manche Wärm-Flaschen haben schon einen Stoff-Bezug.