Corona-Pandemie Wie einfach ist es, an einen gefälschten Impfpass zu kommen?

Im Internet kursieren viele Angebote von gefälschten Impfpässen. Die Beschaffung ist schnell und relativ günstig. Doch das Fälschen ist strafbar, und auch der Gebrauch eines gefälschten Impfpasses kann es sein.

Ein Arzt hält in der einen Hand einen aufgeschlagenen Impfausweis und in der anderen eine Impfspritze
Auch der Gebrauch eines gefälschten Impfpasses kann strafbar sein. Bildrechte: imago/Jochen Tack

Man muss nicht lange suchen. Sich einen gefälschten Impfpass zu besorgen, ist kinderleicht. Im Telegram Messenger lassen sich schnell mehrere Anbieter finden. Zu einem haben wir Kontakt aufgenommen – und angefragt.

Vier Stunden später kommt die Antwort. Eine Liste mit Impfzentren aus Städten, aus denen gefälschte Pässe lieferbar sind: Weimar, Kamenz, München, Hamburg. Wir fragen nach einem Pass für Weimar. Die Antwort des Anbieters lautet: "Die Bestellung dauert bei schon vorhandenem Stempel 1-3 Tage. Von uns erhalten Sie einen Pass, Stempel, Aufkleber von Biontech oder Astra sowie Unterschrift auf dem Stempel. 2 Impfpässe wären dann 150 €."

Gefälschte Impfpässe ab 80 Euro

Einen Pass gibt es für 80 Euro. Das ist eines der günstigsten Angebote auf Telegram. Die Preise anderer Anbieter gehen hoch bis 200 Euro pro Pass. Manche schicken gleich noch Fotos ihrer Fälschungen hinterher. So kann man sich schon vorab einen Eindruck machen.

Die Impfausweise sind vom Original nicht zu unterscheiden – mit Aufkleber, Arzt-Unterschrift und Chargennummer des Impfstoffs. Hinzu kommt: Sie lassen sich sehr leicht fälschen, da sie keine Sicherheitsmerkmale wie zum Beispiel Wasserzeichen besitzen.

Auch Gebrauch kann Tatbestand sein

Das Fälschen sei jedoch strafbar, erklärt Jürgen Schmidt von der Staatsanwaltschaft Dresden. Es handelt sich um eine Urkundenfälschung. Und die wird mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren bestraft. Und das gilt nicht nur für den Fälscher. Jürgen Schmidt sagt: "Vom Tatbestand der Urkundenfälschung kann nicht nur derjenige umfasst sein, der einen falschen Impfausweis herstellt, sondern auch der Gebrauch eines solchen verfälschten Impfausweises kann dem Tatbestand der Urkundenfälschung unterfallen."

Der Handel blüht. Die Polizei kommt Tätern selten auf die Schliche. Wenn, dann oft mithilfe der Bevölkerung, wie kürzlich in Reutlingen. Dort wurde ein Fälscherpärchen verhaftet, nachdem die Polizei einen Hinweis bekommen hatte.

LKA warnt vor Impfpassfotos im Internet

Die Nachfragen in den Landeskriminalämtern in Mitteldeutschland zeigen: In Sachsen und Thüringen sind den Ermittlern keine Fälle von Impfpassfälschungen bekannt. In Sachsen-Anhalt wisse man von fünf Fällen, erklärt der Sprecher des LKA Michael Klocke. Die Ermittlungen seien sehr schwierig. Die Fälscher nutzten meist Bilder von echten Pässen, die Geimpfte aus Freude im Netz posten würden.

Michael Klocke warnt daher: "Es ist durchaus verständlich, dass sich jeder freut, einen Impfpass erhalten zu haben. Wer jedoch ein Bild seines Impfpasses auf Facebook, Instagram und Co veröffentlichen will, sollte Folgendes bedenken: Kriminelle nutzen die so verbreiteten Daten, um Impfpässe zu fälschen und im Netz anzubieten."

Die EU plant zurzeit die Einführung digitaler Impfpässe. Wie genau die Aussehen sollen, ist noch unklar. Der Betrug könnte hier aber auffliegen, wie die Kassenärztliche Vereinigung Thüringens MDR AKTUELL erklärt. Denn zu jeder Chargennummer passt in der Regel nur ein Name eines Impflings und der ist in den Datenbanken der Impfzentren gespeichert. Wer also den Namen eines Nichtgeimpften in einen digitalen Impfpass überträgt, macht sich der Fälschung verdächtig.

Quelle: MDR AKTUELL / André Seifert

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 27. Mai 2021 | 06:20 Uhr

Mehr aus Panorama

S/W - Horst Eckel von der Weltmeister-Elf 1954 tot 2 min
Bildrechte: dpa
03.12.2021 | 17:26 Uhr

MDR AKTUELL Fr 03.12.2021 15:57Uhr 01:43 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/audio-1900090.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Deutschland