Böller, Personenzahlen, Reisen Was ist Silvester erlaubt, was verboten?

Angesichts der noch immer hohen Corona-Zahlen fällt der Übergang ins neue Jahr anders aus als sonst. Welche grundlegenden Regeln zu Silvester und Neujahr in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gelten, finden Sie im Überblick.

Brennende Wunderkerzen
Wunderkerzen sind auch diesmal zum Jahreswechsel erlaubt. Bildrechte: imago images / lausitznews.de

Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind im Lockdown, wie der Rest von Deutschland auch. Überall gelten strenge Kontaktbeschränkungen und teilweise sogar Ausgangssperren. Zu Silvester und Neujahr gelten einige besondere Regeln, allerdings von Bundesland zu Bundesland und zum Teil auch von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Darf ich zu Silvester Feuerwerk und Böller anzünden?

Der Verkauf von Böllern und anderem Feuerwerk ab Kategorie 2 ist zum Jahreswechsel 2020/2021 untersagt worden. Ausgenommen davon sind Wunderkerzen, Tischfeuerwerk, Knallerbsen und Ähnliches. Bund und Länder hatten sich darauf geeinigt, um die Krankenhäuser nicht noch zusätzlich durch Silvester-Verletzte zu belasten. Vom Abbrennen bereits vorhandener Pyrotechnik wird dringend abgeraten, es ist jedoch nicht grundsätzlich verboten. Hier gelten jedoch von Ort zu Ort unterschiedliche Regelungen.

Sachsen – Verbote in Dresden und Chemnitz

Die Großstädte Dresden und Chemnitz haben ein Feuerwerksverbot für das gesamte Stadtgebiet erlassen. In Dresden gilt das für alle öffentlichen und privaten Flächen, in Chemnitz für öffentliche Flächen und jene privaten, die jedermann zugänglich sind. Leipzig verbietet Feuerwerk in der Innenstadt einschließlich des Rings sowie am Connewitzer Kreuz und am Lindenauer Markt. Auch Görlitz hat mehrere Verbotszonen eingerichtet. Zwickau plant hingegen kein Verbot.

Sachsen-Anhalt – Magdeburg und Halle raten von Böllern ab

In Sachsen-Anhalt sind öffentliche Feuerwerke untersagt. In der Landeshauptstadt Magdeburg bittet Oberbürgermeister Lutz Trümper darum, auch auf das private Abbrennen zu verzichten. Das Gefahrenpotenzial sei einfach zu groß. Unfälle mit verletzten Personen wären eine zusätzliche Belastung für die Krankenhäuser. Auch in Halle ist das Zünden von Silvesterfeuerwerk nicht generell verboten. Der Katastrophenschutzstab rät jedoch dringend davon ab. In unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden oder Anlagen ist Silvesterfeuerwerk ohnehin verboten.

Thüringen – Feuerwerksverbot in Erfurt und Gera

Jeder Person wird empfohlen, in der Zeit vom 31. Dezember 2020 bis zum Ablauf des 1. Januar 2021 auf das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen zu verzichten. Die Stadt Erfurt verhängte ein Verbot für das Stadtgebiet, mit Ausnahme privater Flächen. Auch Gera untersagt Feuerwerk im öffentlichen Raum. Weimar hat ein Verbot für die Altstadt mit Markt, Theaterplatz, Herderplatz sowie im Gebiet des Stadtschlosses und des Frauenplans erlassen.

Weitere Regelungen vor Ort sind auf den Internetseiten der Kommunen zu erfahren.

Darf ich Silvester draußen feiern?

Öffentliche Veranstaltungen sind weiterhin verboten. Die seit Beginn des momentanen Lockdowns geltende Ausgangssperre ist für die Silvesternacht jedoch aufgehoben – in Thüringen allerdings nur bis zum Neujahrsmorgen 3 Uhr. Zudem gibt ein bundesweites An- und Versammlungsverbot. Auch gelten die Kontaktbeschränkungen für das Begrüßen des neuen Jahres unter freiem Himmel.

Mit wem darf ich Silvester feiern?

Seit Beginn des Lockdowns gibt es wieder Kontaktbeschränkungen. Lockerungen wie zu Weihnachten gibt es über Silvester nicht. Dennoch unterscheiden sich die Regelungen der Länder:

Sachsen

In Sachsen sind Treffen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Raum auf höchstens zwei Hausstände bis maximal fünf Personen erlaubt. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres zählen nicht mit.

Sachsen-Anhalt

Auch in Sachsen-Anhalt sind Treffen drinnen wie draußen nur mit maximal fünf Personen erlaubt. Eine Beschränkungen bei den Hausständen gibt es jedoch nicht. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

Thüringen

Über Silvester gelten die bundesweiten Kontaktbeschränkungen auf maximal fünf Personen aus zwei Hausständen. Kinder bis einschließlich 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt.

Kann ich über Silvester zu meiner Familie in einem anderen Bundesland reisen?

Reisen sind zwar weiterhin ausdrücklich nicht erwünscht, aber prinzipiell nicht verboten. Grundsätzlich sind auch Besuche über die Ländergrenzen hinweg erlaubt. Hotels in Deutschland dürfen aber keine touristischen Übernachtungsgäste aufnehmen.

Sachsen

Der Betrieb von Übernachtungsangeboten ist während des Lockdowns untersagt. Eine Ausnahme gab es nur über Weihnachten, nicht aber zu Silvester. Der kleine Grenzverkehr nach Tschechien und Polen bleibt weiter untersagt.

Sachsen-Anhalt

Der Betrieb von Übernachtungsangeboten ist während des Lockdowns grundsätzlich möglich. Allerdings sind Hotels nur für berufliche und familiäre Reisen aus wichtigem Grund geöffnet. Der Silvesterbesuch ist kein solcher Grund.

Thüringen

Auch in Thüringen sind Übernachtungen in Hotels oder Pensionen zu privaten Zwecken bislang verboten. Übernachtungsangebote dürfen hier nur für notwendige medizinische und berufliche Zwecke zur Verfügung gestellt werden.

Kann ich Essen im Restaurant bestellen und abholen?

Restaurantbesuche sind zwar verboten. Die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause durch Gastronomiebetriebe bleibt aber möglich.

Viele Gastronomen haben sich auf die Situation eingestellt und bieten ihr Essen zum Mitnehmen an. Wichtig bei vielen Angeboten: Man musste möglichst früh anrufen und vorbestellen.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 29. Dezember 2020 | 11:17 Uhr

Mehr aus Panorama

Mehr aus Deutschland

Grünen-Chefin Annalena Baerbock verkündet Kanzlerkandidatur 1 min
Grünen-Chefin Annalena Baerbock verkündet Kanzlerkandidatur Bildrechte: Phoenix

Das Führungspersonal von Bündnis 90/Die Grünen hat sich entschieden: Annalena Baerbock soll als Kanzlerkandidatin ins Rennen gehen, Robert Habeck verzichtet.

19.04.2021 | 11:36 Uhr

Mo 19.04.2021 11:26Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/video-510772.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video