DWD-Glatteiswarnung Glatte Straßen und Wege in Mitteldeutschland

Verkehrsteilnehmer hatten zum Wochenstart in weiten Teilen Deutschlands Probleme auf eisglatten Straßen. Es gab Unwetterwarnungen und viele Unfälle, meist blieb es bei Blechschäden. Der Winterdienst in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt hatte alle Hände voll zu tun.

Ein Auto fährt auf einer vereisten Dammstraße.
Autofahrer müssen sich zum Wochenstart auf glatte Straßen einstellen. Bildrechte: colourbox

In weiten Teilen Mitteldeutschlands ist es am Montag bis zum Mittag auf Straßen und Gehwegen gefährlich glatt gewesen. Vielerorts fiel Regen, der am kalten Boden gefror. Der Deutsche Wetterdienst warnte bis in den Nachmittag hinein weiter vor Niederschlägen, Glätte und Behinderungen im Straßenverkehr.

Die Unwetterwarnungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen konnten mit steigenden Temperaturen bis gegen 14 Uhr wieder aufgehoben werden. Es gab zahlreiche Unfälle. In Höhenlagen bleibt es aber weiter frostig und glatt.

Weite Teile Deutschlands betroffen

Die Autobahnpolizeien in Leipzig und am Hermsdorfer Kreuz in Thüringen erklärten MDR AKTUELL am Montagmorgen, der Winterdienst sei pausenlos im Einsatz und lauge die Fahrbahnen.

Betroffen vom Wetterumschwung waren laut DWD auch die Bundesländer Hessen, Niedersachsen, NRW und Bayern. Die Gefahr von Glatteisbildung hält demnach in einem Streifen vom südlichen Niedersachsen über Sachsen-Anhalt, Thüringen und Westsachsen bis zu den östlichen Mittelgebirgen sowie in Teilen Bayerns bis Dienstag an.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 27. Dezember 2021 | 07:00 Uhr

Mehr aus Panorama

Elbe führt nur noch Niedrigwasser 1 min
Elbe bei Magdeburg Bildrechte: StraussTV
1 min 24.06.2022 | 16:44 Uhr

Die Elbe führt immer weniger Wasser. An der Magdeburger Strombrücke fiel der Pegel unter 65 Zentimeter. Die "Weiße Flotte" stellte ihren Betrieb ein. In Dresden sieht es ähnlich aus. Noch aber fahren dort die Dampfer.

Fr 24.06.2022 15:41Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/video-hitze-duerre-elbe-niedrigwasser-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Mann hält Hagelkörner in Hand 1 min
Schweres Unwetter mit Hagel und Sturmböen in Oberbayern Bildrechte: NonstopNews

Mehr aus Deutschland