Google-Trends 2021 Wonach haben die Deutschen 2021 gegoogelt?

Fußball-EM, Wahlen und Corona: Zu diesen Themen sind die Google-Suchanfragen in Deutschland im vergangenen Jahr am stärksten gestiegen. In Mitteldeutschland gibt es regionale Besonderheiten.

Eine Frau hält ihr Handy in der Hand
"EM 2021" ist im vergangenen Jahr der beliebteste Suchbegriff in Deutschland gewesen. Bildrechte: dpa

  • Der Jahresrückblick von Google zeigt, welche Suchbegriffe den stärksten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet haben. Der Begriff Corona war 2021 auf Platz drei.
  • Die Top Ten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen weichen teils voneinander und den deutschen Ranglisten ab.
  • Der am meisten bei Google gesuchte Politiker war Armin Laschet (CDU).

Fußball-EM, Bundestagswahl, Corona: Das sind die Suchbegriffe, die in diesem Jahr den stärksten Anstieg in der deutschen Google-Suche verzeichnet haben. Corona war im vergangenen Jahr die Nummer eins.

Corona bleibt vorn

Dass der Begriff auch 2021 so weit vorn liegt, hat Hannah Samland von Google Deutschland überrascht: "Bei dem Google-Jahresrückblick schauen wir auf die 'Trending Suchbegriffe', also die Suchbegriffe, die prozentual ein sehr starkes Wachstum hingelegt haben."

Da Corona schon im vergangenen Jahr auf Platz eins gelegen habe, habe sie überrascht, dass Corona mit Platz drei noch so weit vorne sei, erklärt Hannah Samland.

Google-Trends – allgemeine Suchbegriffe

  1. EM 2021
  2. Bundestagswahl 2021
  3. Corona
  4. Bundesliga
  5. Olympia 2021
  6. Whatsapp Störung
  7. Biontech Aktie
  8. Zapfenstreich Merkel
  9. Gamestop Aktie
  10. Kasia Lenhardt

Google-Suchtrends als Pulsmesser der Welt

Der Blick in Googles Suchtrends sagt nicht nur aus, wonach die Deutschen suchen, sondern die Suche beschreibt die Welt. Wer nach einem Begriff sucht, ist davon betroffen und teilt etwas über sich mit: Die Google-Suche als Pulsmesser der Welt.

Das gilt vor allem für die Suchanfragen, die die Deutschen auch wirklich als Fragen in die Suchmaschine tippen oder sprechen. Als Beispiel nennt Hannah Samland etwa folgende Fragen: "Wie alt ist die Queen? Was ist das Kuba-Syndrom? Warum geht WhatsApp nicht? Warum trägt Rüdiger eine Maske? Warum ist Dieter Bohlen nicht mehr bei DSDS?"

Typische Fragen rund um Corona waren: Wie lange hält die Impfung? Wie lange kein Sport nach der Impfung? Darf man nach der Impfung Alkohol trinken? Auch die Corona-Regeln standen hoch im Kurs. Die Deutschen suchten danach, was 2G, 2G plus und 3G plus bedeutet.

Regionale Variationen in den Top Ten

All das hat auch die Menschen in Mitteldeutschland interessiert. Für den MDR hat Google Deutschland die Suchtrends für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausgewertet. Auch dort stand die EM an erster Stelle. In den Top Ten tauchen aber auch regionale Besonderheiten auf.

Hannah Samland zufolge suchte Sachsen offenbar vermehrt nach RB Leipzig, während in Sachsen-Anhalt die Handball-WM sehr gefragt war und Suchen zur Landtagswahl gestellt wurden. In Thüringen hingegen war, wie Hannah Samland sagt, ein größeres Suchinteresse für die WhatsApp-Störung vorhanden, aber auch für Formel1. WhatsApp und andere Dienste des Facebook-Konzerns Meta waren Anfang Oktober für mehrere Stunden ausgefallen.

In Mitteldeutschland standen außerdem die dritte Fußball-Liga und die Olympischen Spiele in Tokio in den Top 10 der Suchtrends.

Politiker im Trend: Laschet ganz vorn

Deutschlandweit taucht als Promi Alec Baldwin weit vorn auf, aus dessen Pistole sich bei einem Filmdreh ein Schuss löste, der eine Frau tötete. Auch Gil Ofarim taucht in der Promiauswertung auf, was vermutlich mit den Antisemitismus-Vorwürfen nach einem Vorfall in einem Leipziger Hotel zusammenhängt.

Die Top 5 bei den deutschen Politikern finden politische Beobachter sicher spannend: Auf Platz fünf Andrea Nahles, Platz vier Angela Merkel, Platz drei Annalena Baerbock, Platz 2 Olaf Scholz. Der Politiker, dessen Suchanfrage in diesem Jahr den stärksten Anstieg verzeichnet hat, ist Armin Laschet.

  1. Armin Laschet
  2. Olaf Scholz
  3. Annalena Baerbock
  4. Angela Merkel
  5. Andrea Nahles
  6. Nicole Bauer
  7. Alice Weidel
  8. Christian Lindner
  9. Markus Söder
  10. Bärbel Bas

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR AKTUELL RADIO | 09. Dezember 2021 | 06:00 Uhr

Mehr aus Panorama

Hans-Jürgen Dörner 20 min
Bildrechte: imago images/Matthias Rietschel
20 min 20.01.2022 | 18:30 Uhr

Fußball-Deutschland trauert um einen ganz Großen. Dynamo Dresdens Klubikone Hans-Jürgen Dörner ist tod. Er starb nach langer schwerer Krankheit mit 70 Jahren. In einem Spezial erinnern wir an den Weltklasse-Verteidiger.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mi 19.01.2022 18:30Uhr 20:04 min

https://www.mdr.de/sachsenradio/audio-hans-juergen-dixie-doerner-erinerungen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Deutschland