Zahnpflege Wer entscheidet, ob Kinder in der Kita Zähne putzen?

Astrid Wulf, Moderatorin und Autorin
Bildrechte: MDR/Karsten Möbius

Zahnärzte sind sich einig, dass die Routine beim Zähneputzen gerade bei Kindern sehr wichtig ist. Deshalb sind auch Kitas angehalten, mit den Kindern zu üben. Doch nicht überall wird das tatsächlich gemacht. MDR AKTUELL-Hörer Christian Schulze aus Leipzig will wissen, wer darüber entscheidet, ob Kinder in Kitas täglich Zähne putzen oder nicht.

Kinder putzen sich die Zähne
In der Regel entscheidet die Kita-Leitung über die Zahnputz-Routine. Bildrechte: dpa

Jeden Morgen nach dem Frühstück gegen 8 Uhr putzen die Kinder der Kita Wichtelburg in Meißen ihre Zähne. Eine Erzieherin ist dabei, hilft und singt mit den Kindern ein Zahnputzlied. Auch mittags können die Kinder Zähne putzen, erzählt Kita-Leiterin Jasmin Adomeit. Das habe man in der Dienstberatung der Kita festgelegt, "weil uns das wichtig ist." Die Gesunderhaltung des Körpers sei Kitas im sächsischen Bildungsplan vorgegeben. Da zähle das Zähneputzen mit rein, erklärt Adomeit.

Regelung von Kita-Träger abhängig

Ihre Kita ist eine von 14 der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Großraum Dresden. Der Verband teilte mit, dass in Nicht-Pandemie-Zeiten in allen Kitas mindestens einmal täglich geputzt wird. Das Deutsche Rote Kreuz erklärt, dass das die Kita-Leiterinnen und –leiter das Prozedere selbst entscheiden könnten, dies aber in Absprache mit dem Elternrat passieren solle.

Die Stadt Leipzig weist ihre Kitas an, die Zahnhygiene in den Alltag zu integrieren. In wie vielen städtischen Kitas vor der Pandemie geputzt und nicht geputzt wurde, konnte die Stadt auf Anfrage von MDR AKTUELL aber nicht beantworten. Es gebe zwar diverse Empfehlungen, aber keine landesweite Pflicht zum Zähneputzen, erklärt Sylvia Bellmann von der sächsischen Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege. Am Ende sei es die Entscheidung der Leitung, ob in der Kita Zähne geputzt werden oder nicht. Bellmann sagt, es gebe viele Gründe, die angebracht würden, warum das Putzen nicht möglich sei, etwa Personalmangel oder fehlende Räumlichkeiten.

Wenn der Kita-Leitung das Zähneputzen wichtig ist, geht es auch in kleinen Einrichtungen oder mit wenig Personal.

Sylvia Bellmann Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Sachsen

Sylvia Bellmann: "Was wir aber festgestellt haben, wenn der Leitung das Zähneputzen wichtig ist, geht es auch in sehr kleinen Einrichtungen und mit wenig Personal."

Ein Mädchen putzt sich die Zähne 3 min
Bildrechte: IMAGO

Wir klären, wann wir für eine gute Zahnpflege zur Zahnürste greifen sollten.

MDR AKTUELL Fr 22.02.2019 05:24Uhr 02:32 min

https://www.mdr.de/wissen/audios/wann-zaehne-putzen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Zähneputzen in Corona-Pandemie oft ausgesetzt

Wegen der Corona-Pandemie wurde das Zähneputzen in vielen Kitas ausgesetzt. Bellmann bekommt bereits erste Rückmeldungen, dass die Zahnärzte mehr Karies feststellen und die Kinder die Bürsten nicht mehr richtig benutzen können. Auch ihre Kollegen in Sachsen-Anhalt und Thüringen machen sich Sorgen. Vor der Pandemie sei in 98 Prozent der Thüringer Kitas geputzt worden, erzählt der Chef der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Peter Pangert.

Seine Amtskollegin in Sachsen-Anhalt, Nicole Primas, ergänzt, die Folgen der Corona-Zahnputz-Pause seien noch gar nicht absehbar: "Das Zähneputzen ist essentiell." Es gebe aber Kindern, deren Eltern zu Hause nicht darauf achteten, erklärt Primas: "Im Hinblick auf die Chancengleichheit bei der Gesundheit ist das wichtig. Das Zähneputzen aus einem Grund, der eigentlich keiner war, einfach auszusetzen, hat uns verärgert."

Zahnputz-Pflicht in Kitas?

Wenn bestimmte Hygiene-Regeln eingehalten werden, könne auch in Pandemie-Zeiten ohne Bedenken in den Kitas geputzt werden, betont Primas. Die Mundhygiene könne vielmehr wie Händewaschen vor einer Ansteckung schützen, sagt die Jugendzahnpflege-Leiterin.

Da sind sich die Arbeitsgemeinschaften für Jugendzahnpflege einig. In Sachsen wünscht diese sich schon länger, dass das tägliche Zähneputzen verpflichtend zum Beispiel im Kita-Gesetz verankert wird. Zurzeit stünden die Chancen dafür nicht schlecht.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR AKTUELL RADIO | 27. Juli 2021 | 06:21 Uhr

12 Kommentare

Sozialberuflerin vor 8 Wochen

@Reuter 4774,

wenn Kinder morgens schon mit Mundgeruch in die Kita kommen, man sie fragt, wer mit ihnen zu Hause Zähne putzt und die Antwort: "manchmal abends Mama, aber nur wenn ich nicht zu müde bin!"
Oder
"meine Star Wars Zahnbürste ist kaputt, da muss Mama eine neue kaufen"
Oder
"das schaffen wir frühs immer nicht"
.....

Was soll die Kita da bitte machen?

In den Frühstücksboxen das Nutellatoast und der Fruchtzwerg, in der Vesper-Dose das Schokohörnchen
Beim Abholen der Frucht-Tiger (Getränk)

Es ist wohl eher ein ganz anderes Problem, als das kaum bzw. nicht vorhandene Zahnputzritual in der Kita

Und ich kann ihnen versichern, dass nimmt genauso zu, wie die bemängelte Unzureichende Zahnpflege der Kitas

Wer hat daran wohl Schuld? 🤔

Sozialberuflerin vor 8 Wochen

Der Bildungsauftrag einer Kita liegt ganz woanders und kann nur so gut geleistet werden, wie Ressourcen da sind
Sprich Personal, Räumlichkeiten, Zeit...

Sozialberuflerin vor 8 Wochen

Die Kita kann putzen (unter widrigeren Bedingungen als zu Hause) so viel sie will, wenn zu Hause nur süßkram verteilt, keine mundhygiene vorgelebt und kontinuierlich "richtig" beigebracht wird!

Wenn es Eltern mit 1-3 (manchmal 4) Kindern nicht schaffen, soll es ein/e Erzieher/in mit mehr als 15 erledigen?

Eine päd. Fachkraft und Mutter

Mehr aus Panorama

Bundeskanzlerin Angela Merkel als Räucherfigur 1 min
Bundeskanzlerin Angela Merkel als Räucherfigur Bildrechte: Telenewsnetwork

Zum Ende ihrer Kanzlerschaft gibt es Angela Merkel nun auch als Räucherfigur aus dem Erzgebirge. Hergestellt wird die Holzfigur in der Schauwerkstatt der Seiffener Volkskunst im Erzgebirge.

24.09.2021 | 11:35 Uhr

Fr 24.09.2021 11:22Uhr 00:54 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/video-557274.html

Rechte: Telenewsnetwork, MDR, Reuters

Video

Mehr aus Deutschland