Digitalisierung E-Rezept einlösen: In diesen Apotheken geht das

Erst rund ein Viertel der Apotheken in Deutschland nehmen E-Rezepte derzeit entgegen. Ob die eigene um die Ecke dabei ist, zeigt nun eine interaktive Karte, die fortlaufend aktualisiert wird.

Eine Hand hält ein Handy mit einem Apothekenlogo darauf.
E-Rezepte sind leicht über eine App abrufbar (Symbolbild). Bildrechte: IMAGO / Future Image

75 Prozent der Apotheken nehmen E-Rezept noch nicht an

Ein E-Rezept einlösen, ist nach Angaben der Gematik in rund 75 Prozent der Apotheken hierzulande noch gar nicht möglich. Die Gematik ist die "Nationale Agentur für Digitale Medizin" und soll den digitalen Wandel im Gesundheitswesen überwachen, begleiten und mit vorantreiben.

E-Rezept-Pflicht für Apotheken verschoben

Ursprünglich war geplant, dass zum letzten Jahreswechsel alle Apotheken E-Rezepte einlesen können müssen. Doch der Termin wurde verschoben, es laufen noch Praxistests. Thomas Dittrich, der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes, weiß, wo es hakt: "Um E-Rezepte verarbeiten und versorgen zu können, benötigen die Apotheken zusätzlich ein Software-Update, welches bereits in den meisten Apotheken installiert wurde. Zudem müssen die Apothekenteams sowohl auf die neue Software als auch auf die gegebenenfalls bei der Bearbeitung von E-Rezepten veränderten Arbeitsabläufe in der Apotheke geschult werden". Bis das so weit sei, würden die E-Rezepte nicht flächendeckend angenommen.

Welche Apotheken laut eigenen Angaben bereits E-Rezepte entgegennehmen, zeigt eine interaktive Deutschlandkarte der Gematik. Das sind derzeit rund 4.500 der über 18.000 deutschen Apotheken. Über die technische Ausstattung verfügen zum jetzigen Standpunkt laut Gematik jedoch auch noch weitere 4.500 Apotheken.

So funktioniert das E-Rezept

Thomas Dittrich, der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes, erklärt die Vorzüge von E-Rezepten: "Für die Patientinnen und Patienten besteht der größte Vorteil sicherlich darin, dass das E-Rezept direkt aus der Gematik-App vom Arzt in die Apotheke gesendet werden kann. Dadurch kann die Abgabe der verordneten Arzneimittel in der Apotheke bereits vorbereitet werden." Und sollte ein Medikament nicht gleich vorrätig sein, dann bekommt der Patient sofort eine Benachrichtigung und kann sich so den Weg zur Apotheke sparen. Wenn seine Arznei dann da ist, zeigt er seinen digitalen Abholschein auf dem Handy in der Apotheke vor und bekommt sie ausgehändigt.

Fälschungssicher und klarere Vorgaben zum Ausfüllen

Auch für die Apotheken bietet das E-Rezept etliche Vorteile: "Es ist leichter und schneller zu verarbeiten und fälschungssicher. Zudem sind Fehler oder Unklarheiten bei der Rezeptausstellung durch Ärztinnen und Ärzte, wie sie beim Papierrezept schon mal vorkommen und häufig auch zu Verzögerungen in der Arzneimittelversorgung führen, weitestgehend ausgeschlossen", erläutert Thomas Dittrich.

E-Rezept-Pflicht nun für September angedacht

Geht es nach dem Bundesgesundheitsministerium, soll das E-Rezept ab September für alle Apotheken deutschlandweit Pflicht werden. "Eine entsprechende Beschlussvorlage soll einem Rundschreiben der Apothekerverbände zufolge das Ministerium der Gesellschafterversammlung der Gematik vorgelegt haben", berichtet die "Deutsche Apotheker Zeitung". Dem sollte nicht mehr viel im Wege stehen: So gut wie alle Apotheken sind eigentlich schon an die gesicherte Datenautobahn im Gesundheitswesen angeschlossen, spätestens seitdem sie digitale Corona-Impf- und Genesenenzertifikate erstellt haben.

Ein Mann schreibt eine Nachricht auf einem Smartphone. 1 min
Bildrechte: imago images/Westend61

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Hauptsache gesund | 26. Mai 2022 | 21:00 Uhr

Mehr aus Panorama

Elbe führt nur noch Niedrigwasser 1 min
Elbe bei Magdeburg Bildrechte: StraussTV
1 min 24.06.2022 | 16:44 Uhr

Die Elbe führt immer weniger Wasser. An der Magdeburger Strombrücke fiel der Pegel unter 65 Zentimeter. Die "Weiße Flotte" stellte ihren Betrieb ein. In Dresden sieht es ähnlich aus. Noch aber fahren dort die Dampfer.

Fr 24.06.2022 15:41Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/video-hitze-duerre-elbe-niedrigwasser-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Mann hält Hagelkörner in Hand 1 min
Schweres Unwetter mit Hagel und Sturmböen in Oberbayern Bildrechte: NonstopNews

Mehr aus Deutschland