Impfpriorisierung Ex-Ethikratchef: Jugendliche, Studierende und Eltern bei Corona-Impfung vorziehen

In der Impfdebatte gerät aus Sicht des früheren Ethikrat-Vorsitzenden Peter Dabrock eine wichtige Gruppe der Bevölkerung aus dem Blick: Studierende, Schüler und deren Eltern. Er ist dafür, sie bei den Impfungen vorzuziehen.

Die Berliner Ärztin Natascha Kempkes impft Beatrix Mengen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca.
Die Impfpriorisierung wird seit Wochen heftig diskutiert – in der Politik, von Experten und der Bevölkerung. Bildrechte: dpa

Der Medizinethiker und frühere Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, hat sich angesichts der Verlagerung des Corona-Infektionsgeschehens in jüngere Altersklassen für eine neue Impfpriorisierung ausgesprochen. Dabrock sagte MDR AKTUELL: "Mein Vorschlag ist, diejenigen vorzuziehen, die eine hohe Exposition haben und nicht die Möglichkeit, sich dem Erkrankungsrisiko zu entziehen. Und das sind Schülerinnen und Schüler, das sind Studierende und das sind – weil man unter 16-Jährige nicht impfen kann – die Eltern der jüngeren Schülerinnen und Schüler." Seiner Ansicht nach sei es nicht der richtige Weg, die Impfpriorisierung aufzuheben und "den Impfstoff in das verbleibende Volk einfach so reinzuschmeißen".

Dabrock schränkte ein, das würde alles nur Sinn ergeben, wenn man tatsächlich eine niedrige Inzidenz habe. Es sollte daher jetzt nicht nur von Freiheitsrechten für Geimpfte geredet werden, sondern darüber, wie man endlich die Inzidenzzahlen runterbekomme. "Denn dann sind die Jüngeren endlich auch in der Lage, wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, nachdem sie jetzt ein Jahr lang auf ihr Menschenrecht auf Bildung und Entwicklung zum Wohle der Älteren verzichtet haben."

Peter Dabrock ist ein deutscher evangelischer Theologe. Er lehrt Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Mitglied des Ethikrats wurde er 2012, dessen Vorsitzender war er von 2016 bis 2020.

Quelle: MDR AKTUELL

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 28. April 2021 | 11:30 Uhr

Mehr aus Politik

Eine Grafik zeigt das Piktogramm von einem Menschen, dazu der Text "Beschlossene Corona-Regeln - 2G-Regel. Für Freizeiteinrichtungen und Einzelhandel". 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Deutschland