Corona-Pandemie Ramelow für bundesweite Testpflicht für Geimpfte und Genesene

Thüringens Regierungschef Ramelow hält eine Testpflicht für alle für notwendig – auch für Geimpfte und Genesene. Für sein Land erklärte er, die ersten Corona-Patienten müssten wohl in andere Bundesländer verlegt werden.

Bodo Ramelow
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow plädiert für eine Testpflicht für alle. Bildrechte: dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat sich für eine bundesweite Testpflicht für Geimpfte und Genese ausgesprochen. Ramelow sagte MDR AKTUELL, auch Geimpfte trügen das Virus weiter. Eine 2G-Regel allein helfe nicht. Das Testen müsse jetzt verstetigt werden.

Jetzt wird es Zeit, dass wir auch die Erwachsenen testen, auch die, die geimpft und genesen sind.

Bodo Ramelow Ministerpräsident von Thüringen

Der Linke-Politiker plädierte in diesem Zusammenhang für konkrete Zugangsbeschränkungen zu Veranstaltungen. Nur wer frisch getestet sei, dürfe daran teilnehmen. Zugleich müsse eine Maske getragen werden.

Nur wer frisch getestet ist, kann in eine Veranstaltung rein, bei der auch gleichzeitig Maske getragen wird.

Bodo Ramelow Ministerpräsident von Thüringen

Ramelow: Brauchen Notfallplan statt Gezänk

Ramelow appellierte zugleich an die Union, die neuen Corona-Regeln der Ampel-Parteien SPD, Grüne und FDP im Bundestag heute nicht zu blockieren. Das parteipolitische Gezänk sollte aufhören. Vielmehr gehe es darum, einen gemeinsamen Notfallplan vorzubereiten. Man müsse jedem Patienten garantieren, dass ihm geholfen werde. Der Linken-Politiker plädierte auch für die Länderöffnungsklausel. "Die könnte dann für Bayern, Sachsen und Thüringen auch zu stärkeren Maßnahmen führen." In den drei Ländern ist die Sieben-Tage-Inzidenz bundesweit am höchsten.

Thüringen muss erste Patienten verlegen

Mit Blick auf sein Bundesland Thüringen erklärte Ramelow, die Lage in den Krankenhäusern sei angespannt. Man werde jetzt wahrscheinlich erste Patienten in Krankenhäuser in anderen Bundesländern abgeben müssen. Derzeit werde koordiniert, wo es freie Kapazitäten gebe.

Quelle: MDR AKTUELL

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 18. November 2021 | 08:30 Uhr

Mehr aus Politik

Mehr aus Deutschland