#MDRklärt Darum werden Ortskräfte aus Afghanistan nach Mitteldeutschland gebracht

Direkt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001, begann der Afghanistan-Krieg. Die islamistische Taliban-Regierung Afghanistans unterstützte die für die Anschläge verantwortliche Terrorgruppe al-Qaida. Das Militärbündnis NATO antwortete am 7. Oktober 2001 mit einer Offensive gegen die Taliban. Ende Juni 2021, ziehen sich die ausländischen Streitkräfte zurück. Die Taliban gewannen rasch die Oberhand. Nun sind diejenigen Leben in Gefahr, die für die militärischen Kräfte gearbeitet haben.

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 in den USA, begann der Afghanistan-Krieg. Truppen aus mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, wurden 20 Jahre lang vor Ort stationiert, um gegen die radikal-islamischen Taliban zu kämpfen.
Bildrechte: MDR/ddp
Darum werden Ortskräfte aus Aufghanistan in Mitteldeutschland aufgenommen
Bildrechte: MDR/dpa
Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 in den USA, begann der Afghanistan-Krieg. Truppen aus mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, wurden 20 Jahre lang vor Ort stationiert, um gegen die radikal-islamischen Taliban zu kämpfen.
Bildrechte: MDR/ddp
Hilfe haben die Truppen von sogenannten Ortskräften erhalten. Also Afghan*innen, die entweder direkt oder indirekt bei der Bundeswehr beschäftigt waren. Zum Beispiel als Dienstleister*in, Fahrer*in oder Übersetzter*in vor Ort.
Bildrechte: MDR/dpa
Nun ziehen sich nach zwei Jahrzehnten die internationalen Truppen nach und nach aus dem Land am Hindukusch zurück. Die Taliban erobern nun das Land zurück. Am Montag wurde die Hauptstadt Kabul erobert.
Bildrechte: MDR
"Der Krieg in Afghanistan ist vorbei! Wir versichern allen, dass wir für die Sicherheit der Bürger und der diplomatischen Vertretungen sorgen werden." Sprecher des Taliban-Politbüros, Mohammad Naeem, im Sender Al-Dschasira. Die Taliban verkündeten eine Strafmilderung für diejenigen, die für die Regierung oder ausländische Kräfte gearbeitet haben. Doch aus eroberten Gebieten gibt es bereits zahlreiche Berichte über Vergeltungsmorde.
Bildrechte: MDR/dpa
Das Leben der Ortskräfte ist so in Gefahr. Sie sollen deshalb nun außer Landes und damit in Sicherheit gebracht werden – unteranderem nach Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.
Bildrechte: MDR/dpa
Darum werden Ortskräfte aus Aufghanistan in Mitteldeutschland aufgenommen
Bildrechte: MDR
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
MDR/Maximilian Fürstenberg Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (8) Bilder anzeigen

Mehr aus Politik

Kanzlerin Merkel bei einer Pressekonferenz 1 min
Bundeskanzlerin Angela Merkel hält allgemeine Corona-Impfpflicht für "geboten" Bildrechte: Bundespressekonferenz

Mehr aus Deutschland