Personalie Ex-SPD-Chefin Nahles soll Chefin der Bundesagentur für Arbeit werden

Ex-SPD-Chefin Nahles soll als Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit auf die politische Bühne zurückkehren. Darauf haben sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Vorstand der Behörde verständigt. Die Zustimmung der Bundesregierung dürfte sicher sein. Die ehemalige Bundesarbeitsministerin würde damit die Behörde leiten, die ihr einst unterstand.

Andrea Nahles
Die frühere SPD-Chefin und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles soll als Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit ins Rampenlicht zurückkehren. Bildrechte: dpa

Die frühere SPD-Vorsitzende und Bundesarbeitsministerin Andreas Nahles soll neue Chefin der Bundesagentur für Arbeit (BA) werden. Die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände und der Deutsche Gewerkschaftsbund einigten sich auf Nahles als Vorstandsvorsitzende.

Zustimmung der Bundesregierung zu Nahles sicher

Die Bundesregierung muss der Personalie noch zustimmen. Das gilt aber als sicher. Nahles ist seit Jahren eng verbunden mit Bundeskanzler Olaf Scholz. Ihr Name fiel bereits in den Koalitionsverhandlungen mit Grünen und FDP. Dabei hatte sich die SPD die Zusage gesichert, dass sie im Einvernehmen mit den Sozialpartnern die BA-Spitze besetzen kann. Bund und Ländern stellen zusammen mit den Arbeitgebern und Arbeitnehmern den Verwaltungsrat der Behörde, der die Vorstandsmitglieder vorschlägt.

Nahles ernannte ihren Vorgänger Scheele

Die 51-Jährige Nahles würde im Sommer die Nachfolge von BA-Chef Detlef Scheele antreten, der in den Ruhestand geht. Als Bundesarbeitsministerin hatte Nahles 2017 Scheele als Chef der Bundesagentur ernannt.

Rückkehr als BA-Chefin auf politische Bühne

Als neue BA-Chefin würde Nahles auf die politische Bühne zurückkehren, sie sie im Juni 2019 spektakulär verlassen hatte. Damals war sie von einem Tag auf den anderen als Partei- und Fraktionschefin der SPD zurückgetreten.

Sie hatte damit die Konsequenz aus dem Debakel ihrer Partei bei der Europawahl im Mai 2019 und innerparteilicher Kritik gezogen. Mittlerweile ist sie Präsidentin der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation, die dem Bundesfinanzministerium unterstellt ist.

Nahles kennt BA aus ihrer Zeit als Ministerin

Als Vorstandschefin der Bundesagentur für Arbeit mit etwa 100.000 Beschäftigten kehrt Nahles zudem ins Rampenlicht zurück. Die monatlichen Pressekonferenzen zur Entwicklung des Arbeitsmarktes der Arbeitsagentur ziehen viel Aufmerksamkeit auf sich.

Als ehemalige Bundesarbeitsministerin kennt sich Nahles mit der BA mit ihren 100.000 Beschäftigten bereits aus. Die Behörde war ihr in ihrer Zeit als Ministerin von 2013 bis 2017 unterstellt.

Quelle: dpa, Reuters

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 25. Januar 2022 | 18:00 Uhr

21 Kommentare

MDR-Team vor 15 Wochen

Hallo Lilli_70,
haben Sie Belege für Ihre Aussage, dass Frau Nahles nie gearbeitet hätte? Unseres Wissens ist auch eine Tätigkeit als bspw. Abgeordnete, Ministerin oder Fraktionsvorsitzende eher Arbeit als Freizeitbeschäftigung.
Ihre MDR.de-Redaktion

Lilli_70 vor 15 Wochen

Ich weiß nicht, warum in der Politik ständig Posten an Personen vergeben werden, die Null Wissen für die Position mitbringen.

Noch nie gearbeitet....

Norbert 56 NRW vor 15 Wochen

Naja, Ehemalige Staatsunternehmen sind da wohl außen vor, da gilt scheinbar noch nach wie vor der unfehlbare Beamtenbonus. In den Firmen die nicht künstlich am leben gehalten werden, kann man sich den Luxus der Ahnungslosigkeit nicht leisten. Das sind aber die, die das ganze System finanzieren...

Mehr aus Politik

Robert Habeck besucht die Raffinerie in Leuna 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
5 min 16.05.2022 | 18:39 Uhr

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat Sachsen-Anhalt und den Chemiestandort Leuna besucht. Er versprach, den Osten bei der Energieversorgung im Blick zu behalten.

Mo 16.05.2022 18:23Uhr 04:59 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/video-622758.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Deutschland

Blutmond 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
NRW Nachklapp 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Raffinerie 1 min
Bildrechte: imago images/Sylvio Dittrich
1 min 16.05.2022 | 18:50 Uhr

Es ist einer der wichtigsten Chemie-Standorte in Deutschland: der Industriepark Leuna. Die wichtigsten Fakten dazu finden Sie hier.

Mo 16.05.2022 18:22Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wirtschaft/video-grafik-stichwort-leuna-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video