Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Gedenkstätte GeisaEhemalige litauische Staatspräsidentin erhält Point Alpha Preis

16. Juni 2024, 20:41 Uhr

Die frühere litauische Staatspräsidentin Dalia Grybauskaite hat am Sonntag den Point Alpha Preis erhalten. Sie wurde damit für ihre Verdienste um die Einheit Europas ausgezeichnet. Dalia Grybauskaité war die erste Frau in Litauen, die das Amt als Staatspräsidentin inne hatte.

Die ehemalige litauische Staatspräsidentin Dalia Grybauskaite ist am Sonntag mit dem Point-Alpha-Preis ausgezeichnet worden. Die Point Alpha Stiftung in der Gedenkstätte in Geisa an der ehemaligen innerdeutschen Grenze würdigte damit die besonderen Verdienste der 68-Jährigen um die Einheit Europas in Frieden und Freiheit. In ihrer anschließenden Rede dankte Grybauskaite Deutschland, der deutschen Regierung und den Menschen, die mit Überzeugung in der Europäischen Union mitarbeiten, die die Sicherheit von Litauen garantieren.

Großes Engagement für Europa

Grybauskaite habe sich beispielhaft für die europäische Integration und die internationalen Beziehungen ihres Landes eingesetzt, so die Point Alpha Stiftung. Die Laudatio hielt der frühere Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth. Er sagte, er habe sie als Frau der klaren Worte wahrgenommen, die kein Blatt vor den Mund nehme, auch wenn die Wahrheiten unbequem seien. Und immer sei für die "Eiserne Lady Litauens" der Frieden ein ganz wichtiges Thema gewesen.

Grybauskaite war von 2009 bis 2019 Präsidentin der Republik Litauen. Neben großem Geschick beim Überwinden einer schweren Wirtschaftskrise habe sie sich insbesondere auf diplomatischem Parkett einen Namen als Brückenbauerin gemacht, hieß es. Die von ihr geprägte Stabilität und Westbindung zur Unterstützung der Unabhängigkeit Litauens sei in diesen Tagen von besonderer Relevanz.

Ehemalige Preisträger: Gorbatschow und George Bush senior

Die Auszeichnung wird seit 2005 vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert. Mit Grybauskaite erhielt zum ersten Mal eine Frau diese Ehrung. Zu den bisherigen Preisträgern gehören der ehemalige US-Präsident George Bush senior, der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow, Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl, der frühere polnische Staatspräsident und Solidarność-Führer Lech Walesa und der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck. Der an der hessisch-thüringischen Grenze gelegene frühere US-Beobachtungsposten Point Alpha erinnert heute als Gedenkstätte an den Kalten Krieg und das DDR-Grenzregime.

MDR/epd (kar)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN | THÜRINGEN JOURNAL | 16. Juni 2024 | 19:00 Uhr