Nachrichtenrückblick re·cap: 9-Euro-Ticket, Klimaprotest, Menstruationsurlaub, Idahobit*

Auf unserem YouTube-Kanal findet ihr alle re·caps der vergangenen Wochen. Die aktuelle Folge gibt es auch hier.

Recap Logo quer
Bei re·cap blicken fünf Hosts abwechselnd auf eure Nachrichtenwoche zurück. Bildrechte: MDR/Denis Ludwig/Franz-Paul Senftleben

Bei re·cap schaut Lea diese Woche mit euch auf das 9-Euro-Ticket, radikalen Klimaprotest, Menstruationsurlaub, und den Idahobit*.

Wem nützt eigentlich das 9-Euro-Ticket? Spoiler: Eigentlich allen! Natürlich gibt es auch ein Aber. Stichwort: ÖPNV auf dem Land.

Außerdem beschäftigen wir uns mit Klima-Aktivistinnen und -Aktivisten, die sich in letzter Zeit immer wieder auf Straßen festkleben und so den Verkehr stören. "Ziviler Ungehorsam" nennt sich das. Aber bringt diese Protestform eigentlich irgendwas? Lässt sich mit solchen Aktionen die Klimakrise bekämpfen? Die klare Antwort: Jein.

Spanien arbeitet an einem Gesetz namens Menstruationsurlaub. Das soll Frauen unterstützen, die regelmäßig an Regelschmerzen leiden. Ihnen sollen drei zusätzliche freie Tage pro Monat zur Verfügung stehen. Gute Idee! … Oder?

Am Dienstag war Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie - kurz: IDAHOBIT*. Weltweit sind Menschen auf die Straße gegangen, um gegen Anfeindungen und Diskriminierung zu demonstrieren. Denn diese ist im Alltag leider immer noch real.

Der Mars-Roboter Curiosity hat ein Foto geschossen, das uns alle staunen lässt: Eine Alien-Höhle auf dem roten Planeten? Faszinierend!

Wir zeigen euch, was diese Woche wichtig und interessant war. Viel Spaß beim Schauen!

Dieses Thema im Programm: re·cap | 20. Mai 2022 | 17:00 Uhr

Mehr aus Deutschland