"ARD-Wahlarena" Baerbock macht sich für Tempolimit 130 stark

Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat sich am Montagabend in der "ARD-Wahlarena" den Fragen von Zuschauern gestellt. Dabei machte sie sich für Tempo 130 auf Autobahnen stark. Auch wurden Themen wie der ÖPNV auf dem Land oder der Mindestlohn besprochen.

Annalena Baerbock im Studio 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Stark machen für Tempolimit 130

Grünen-Chefin Annalena Baerbock will sich im Falle einer Regierungsbeteiligung für ein Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde auf deutschen Autobahnen einsetzen. Eine solche Begrenzung bringe zudem mehr Verkehrssicherheit, argumentierte sie. Sie glaube auch nicht, dass sich durch die verstärkte Nutzung von E-Autos das Thema von selbst erledigen werde, sagte Baerbock.

Fragen zum Kohleausstieg

Zudem erneuerte Baerbock ihre Forderung nach einem schnelleren Kohleausstieg. Dieser müsse von 2038 auf 2030 vorgezogen werden, andernfalls werde Deutschland seine Klimaziele nicht erreichen. Auch könne man den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe nicht sagen, man mache jetzt noch 17 Jahre weiter wie bisher, sagte die Grünen-Politikerin.

Auf Vorbehalte von Zuschauern, es drohten bei einem früheren Kohleausstieg Ausfälle bei der Stromversorgung, argumentierte die Kanzlerkandidatin, dass es "nicht zu flächendeckenden Engpässen" kommen werde. Zudem schlug sie vor, im ländlichen Raum den öffentlichen Nahverkehr auszubauen und die Anschaffung von E-Autos weiter finanziell zu fördern.

Die "ARD-Wahlarena"

Baerbock ist die erste der drei Kanzlerkandidatinnen und -kandidaten, die sich in der Wahlarena den Zuschauerfragen stellen. Am 7. September folgt SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und am 15. September CDU-Bewerber Armin Laschet.

Die Wahlarena findet bereits zum fünften Mal vor einer Bundestagswahl statt. Das Format rückt vor allem die Wählerinnen und Wähler in den Mittelpunkt. Die Kandidatinnen und Kandidaten treten nicht direkt gegeneinander an, sondern jeweils ein Spitzenkandidat muss sich 75 Minuten lang den Fragen von Wählern stellen.

Quelle: MDR, AFP

Dieses Thema im Programm: Das Erste | ARD WAHLARENA | 06. September 2021 | 19:45 Uhr

Mehr aus Deutschland