Porträt zur Bundestagswahl Marcus Faber (FDP): "Wollen Kraftstoffsteuer und Pendlerpauschale angehen"

In dieser Woche stellt MDR SACHSEN-ANHALT die Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl vor. Für die FDP in Sachsen-Anhalt geht Marcus Faber an den Start. Er will sich besonders für Pendler einsetzen. Seine Partei fordert außerdem einen Ausbau der Verkehrs- und digitalen Infrastruktur sowie eine Reform der Pflegeausbildung.

Marcus Faber steht beim Landesparteitag der FDP Sachsen-Anhalt im Saal. Die Landespartei hat ihn zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. 2 min
Bildrechte: dpa

Reformen bei Bildung und Pflege, Entlastungen für Pendler – Marcus, FDP-Spitzendkandidat in Sachsen-Anhalt für die Bundestagswahl, verrät Stephan Schulz seine Ziele.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 08.09.2021 12:00Uhr 01:37 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wahlen/bundestagswahl/audio-was-die-fdp-fuer-deutschland-will-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Löhne in Sachsen-Anhalt seien zu niedrig, sagt Marcus Faber. Bei den Bruttomonatseinkommen liegt das Bundesland – wie alle Ost-Länder – auf einem der letzten Plätze. Faber und die FDP in Sachsen-Anhalt wollen deshalb vor allem, dass den Menschen mehr vom Lohn bleibt.

Das ist Marcus Faber

Marcus Faber sitzt seit 2017 für die FDP im Bundestag. Dort vertritt er seine Fraktion im Verteidigungsausschuss. Auf Landesebene hat er zeitweilig kommissarisch den Landesverband mitgeleitet. Faber wurde 1984 in Stendal geboren und ist studierter Politikwissenschaftler.

In einem 10-Punkte-Programm, mit dem die Partei in den Bundestagswahlkampf zieht, fordert die FDP Entlastungen. Für die vielen Pendler und Pendlerinnen im Land stellt Faber niedrigere Kraftstoffsteuern und Änderungen der Pendlerpauschale zur Diskussion. "Die wollen wir angehen", so Faber.

Zu sehen ist das Logo der Aktion MDR Wünschekarte. mit Video
Was wünschen Sie sich von der kommenden Bundesregierung für Ihre Region? Ihre Antworten fassen wir in der MDR Wünschekarte zusammen. Bildrechte: MDR

Weltoffene, tolerante Gesellschaft ist Faber wichtig

In die FDP kam der Bundestagsabgeordnete als 17-Jähriger in der Altmark. Er habe sich schon immer für eine weltoffene, tolerante Gesellschaft eingesetzt, "in der jeder so leben kann, wie er möchte". Fast wäre er bei den Grünen gelandet. Heute sieht er die Partei kritisch.

Für ländliche Räume wie seine Heimat will Faber einen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, aber auch der digitalen Infrastruktur, sprich: "weiße Flecken" auf der Landkarte mit Breitbandanschlüssen schließen.

Marcus Faber steht beim Landesparteitag der FDP Sachsen-Anhalt im Saal. Die Landespartei hat ihn zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. 2 min
Bildrechte: dpa

Weil coronabedingt ein Besuch eines Unternehmens ausfällt, kann Sachsen-Anhalts FDP-Spitzenkandidat zur Bundestagswahl Stephan Schulz in Ruhe seine Ziele erklären. Faber will vor allem Pendler entlasten.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 08.09.2021 09:20Uhr 01:53 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wahlen/bundestagswahl/audio-marcus-faber-fdp-zehn-punkte-plan-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Marcus Faber steht beim Landesparteitag der FDP Sachsen-Anhalt im Saal. Die Landespartei hat ihn zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. 2 min
Bildrechte: dpa

Weil coronabedingt ein Besuch eines Unternehmens ausfällt, kann Sachsen-Anhalts FDP-Spitzenkandidat zur Bundestagswahl Stephan Schulz in Ruhe seine Ziele erklären. Faber will vor allem Pendler entlasten.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 08.09.2021 09:20Uhr 01:53 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wahlen/bundestagswahl/audio-marcus-faber-fdp-zehn-punkte-plan-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Weitere Schwerpunkte sieht Faber bei Pflege und Bildung. Seine Partei strebt etwa eine Begabtenförderung auch für Ausbildungsberufe und eine Reform der Pflegeausbildung an. Um das erreichen zu können, hofft Faber bei der Wahl auf ein starkes Ergebnis, um "so viel wie möglich" in eine künftige Bundesregierung einbringen zu können.

Die Spitzenkandidierenden der großen Parteien im Porträt

Dieser Beitrag erscheint im Rahmen der Berichterstattung des MDR über die Bundestagswahl 2021. In dieser Woche stellen wir Ihnen jeden Tag einen Spitzenkandidaten bzw. eine -kandidatin für Sachsen-Anhalt vor:

Montag, 6. September: Steffi Lemke (Bündnis 90/Grüne)
Dienstag, 7. September: Martin Reichardt (AfD)
Mittwoch, 8. September: Marcus Faber (FDP)
Donnerstag, 9. September: Jan Korte (Die Linke)
Freitag, 10. September: Karamba Diaby (SPD)
Samstag, 11. September: Heike Brehmer (CDU)


Das Porträt hören Sie jeweils um 9:20 Uhr bei MDR SACHSEN-ANHALT – das Radio wie wir, die Wahlziele dann um 12 Uhr.

Quelle: MDR/Stephan Schulz/Thomas Vorreyer

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 06. September 2021 | 09:20 Uhr

Mehr aus Deutschland