Bundestagswahl 2021 Lars Rohwer holt Direktmandat für CDU im Wahlkreis Dresden II - Bautzen II

Lars Rohwer hat für die CDU den Wahlkreis Dresden II - Bautzen II gewonnen und zieht in den 20. Deutschen Bundestag ein. Er kam auf 18,6 Prozent der Stimmen - ein hauchdünner Vorsprung vor dem AfD- Kandidaten Andreas Harlaß, der ebenfalls 18,6 Prozent bekam, am Ende aber 39 Stimmen weniger hatte.

Lars Rohwer (CDU)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit hauchdünnem Vorsprung von 39 Stimmen hat Lars Rohwer das Direktmandat für den Wahlkreis Dresden II - Bautzen II gewonnen und zieht in den 20. Deutschen Bundestag ein. Nach dem vorläufigen Endergebnis kam er auf 18,6 Prozent der Erststimmen. 18,6 Prozent bekam auch der zweitplatzierte, Sachsens AfD-Pressesprecher Andreas Harlaß. Allerdings hatte er 39 Stimmen weniger als Rohwer.

Rohwer ist 49 Jahre alt, gelernter Finanzberater und Landtagsabgeordneter seit 1998. Er zieht erstmals in den Bundestag ein.

Lars Rohwer (CDU)
Lars Rohwer hat den Wahlkreis Dresden II - Bautzen II für die CDU gewonnen und zieht in den Bundestag ein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Andere Prioritäten bei Zweitstimmen

Bei den Zweitstimmen im Wahlkreis Dresden II - Bautzen II holte die AfD den Sieg. Die Partei kam auf 19,1 Prozent der Stimmen. Platz zwei erreichten die Grünen mit 16,6 Prozent vor SPD (16,3 Prozent) und CDU (13,8 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 80,8 Prozent.

Welche Gebiete, Gemeinden und Städte zum Wahlkreis Dresden II - Bautzen II gehören, können Sie auf der Website des Bundeswahlleiters sowie auf der dazugehörigen Karte einsehen. Detaillierte Ergebnisse zur Bundestagswahl finden Sie in dieser Übersicht.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 27. September 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Deutschland