Gas aus Russland Wie viel Gas ankommt, gespeichert ist und verbraucht wird

Piet Felber
Bildrechte: MDR/Markus Geuther

Deutschland will sich von russischem Gas unabhängig machen – ist vorerst aber weiter auf die Importe aus Russland angewiesen. Wie es um die Gasversorgung und den Verbrauch steht, bündeln wir hier.

Gasrohre mit Absperrventilen, davor der Schriftzug "Gas-Daten für Deutschland".
Am Gashahn: Wie viel Gas in Deutschland ankommt, entscheiden – zumindest im Fall Russlands – andere. Bildrechte: MDR

Seit Ende Juni 2022 gilt in Deutschland die Alarmstufe des Notfallplans Gas. Die Bundesnetzagentur gibt begleitend täglich Auskunft über wichtige Kennziffern zur Gasversorgungslage. Auch die Gas importierende Wirtschaft bietet Daten und Statistiken zu dem Thema an.

So viel Gas kommt aus Russland

Die folgende Grafik, die auf Daten der Bundesnetzagentur basiert, zeigt die Gasflüsse an drei Verdichterstationen in Deutschland, an denen wichtige Pipelines in Deutschland ankommen. Die Daten erhält die Bundesnetzagentur von den Netzbetreibern.

Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) betrifft dabei die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1, Mallnow (Brandenburg) im Wesentlichen die durch Belarus und Polen verlaufende Pipeline JAMAL und Waidhaus (Bayern) die durch die Ukraine verlaufenden Pipelines "Sojus" und "Bruderschaft", die als "Transgas" durch Tschechien geführt die deutsche Grenze erreichen. Die Angaben werden täglich um die Mittagszeit aktualisiert.

Die Einheit, in der die Gasflüsse angegeben werden, ist die Energie-Einheit Gigawattstunde (GWh) – eine Gigawattstunde entspricht einer Million Kilowattstunden. In Kilowattstunden wird der Stromverbrauch von Privathaushalten abgerechnet.

So viel Gas ist gespeichert

Eine Übersicht über die Füllstände der europäischen Gasspeicher liefert der Verband der europäischen Gas-Infrastrukturbetreiber (GIE) in seiner Datenbank "Aggregated Gas Storage Inventory" (AGSI).

Die Daten werden von den Unternehmen des Verbands auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt, in Deutschland sind das 24 Gasspeicher-Betreiber, unter ihnen Uniper, VNG Gasspeicher oder die Energiekonzerne RWE und EnBW. Der Verband gibt an, die Daten regelmäßig auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität zu überprüfen. In der Regel werden die Zahlen bis zwei Tage vor dem aktuellen Datum ausgegeben.

So viel Gas wird verbraucht

Die Bundesnetzagentur aktualisiert einmal im Monat ihre Übersicht zum Gas-Verbrauch. In den Wintermonaten liegt der Gasverbrauch in Abhängigkeit von der Temperatur deutlich über dem der Sommermonate, wenn weniger Gas zum Heizen aufgewendet werden muss.

Ablesbar sind auch die Veränderungen auf dem Energiemarkt in den letzten Monaten, insbesondere in Sachen Nachfrage und Verbrauch von Erdgas: Während in den ersten sechs Monaten 2021 noch 583,4 Terawattstunden Gas verbraucht worden waren, waren es der Bundesnetzagentur zufolge im ersten Halbjahr 2022 nur noch 494,1 Terawattstunden. Damit wären knapp über 15 Prozent Gas eingespart worden.

Videovorschaubild Erklärvideo Gas 1 min
Bildrechte: MDR
1 min

Bislang stammten mehr als die Hälfte der Gasimporte nach Deutschland aus Russland. Doch seit Beginn des Kriegs in der Ukraine suchen Deutschland und die EU nach Alternativen.

Mi 20.07.2022 17:17Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wirtschaft/video-kurz-erklaert-gas-importe-deutschland-suche-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 22. Juli 2022 | 13:00 Uhr

Mehr aus Wirtschaft

Martin Bergner 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Deutschland

Verschiedene Pflanzen in Kübeln 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK