Meinungsbarometer "MDRfragt" Jeder Dritte bekam eine Mieterhöhung

Das MDR-Meinungsbarometer "MDRfragt" wollte wissen, wie zufrieden die Menschen in Mitteldeutschland mit ihrer Wohnsituation sind. Ende August haben fast 20.000 Personen an der Umfrage teilgenommen. Es ging unter anderem um den Wunsch der Mieter nach Eigentum, Probleme beim Hauskauf, um die Zufriedenheit mit den vier Wänden und auch um Mieterhöhungen.

Schreiben zur Mieterhöhung, Gelscheine, Kugelschreiber, Schlüssel
Jeder Dritte der "MDRfragt"-Teilnehmenden bekam ein Mieterhöhungsschreiben. Bildrechte: imago/Schöning

Etwas mehr als ein Drittel der bei "MDRfragt" teilnehmenden Mieterinnen und Mieter haben in den letzten drei Jahren eine Mieterhöhung bekommen. Das ergab die aktuelle Erhebung des MDR-Meinungsbarometers "MDRfragt" und der MDR-Wirtschaftsredaktion. In der Stadt liegt der Anteil (38 Prozent) höher als auf dem Land (27 Prozent).

Mehrheit mit eigener Wohnsituation zufrieden

Mit der Höhe der Miete ist ein kleiner Teil der "MDRfragt"-Teilnehmenden unzufrieden. Der Umfrage zur Folge erklärte jeder fünfte der zur Miete wohnenden Befragungsteilnehmerinnen und -teilnehmer weniger oder überhaupt nicht zufrieden zu sein.

Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Aspekten Ihrer Mietwohnung?
Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Aspekten Ihrer Mietwohnung? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Für den überwiegenden Teil (78 Prozent) gibt es keinen Grund zum Klagen. Große Zufriedenheit gibt es bei der Bewertung der eigenen Wohnsituation bei der Größe der Wohnung (86 Prozent), mit der Umgebung (79 Prozent), sowie der Ausstattung der Wohnung (78 Prozent). Im Allgemeinen ist der überwiegende Teil (84 Prozent) mit der eigenen Wohnsituation zufrieden oder sogar sehr zufrieden.

Jeder zweite Mieter wünscht sich Wohneigentum

Innerhalb der befragten Gruppe der Mieterinnen und Mieter wünscht sich jeder Zweite Wohneigentum. Diejenigen, die sich in den letzten drei Jahren den Wunsch erfüllt und Eigentum gekauft haben, berichten über Probleme bei der Immobiliensuche.

Welche Erfahrungen haben Sie bei der Wohnungssuche gemacht oder machen Sie gerade? Bitte nennen Sie alles was auf Sie zutrifft.
Welche Erfahrungen haben Sie bei der Wohnungssuche gemacht oder machen Sie gerade? Bitte nennen Sie alles was auf Sie zutrifft. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Jeweils etwas über 40 Prozent haben angegeben, dass viele Immobilien oder Grundstücke zu teuer waren (43 Prozent), es nur wenig freie Immobilien oder Bauland in ihrer Umgebung gab (42 Prozent) und es nur wenig Immobilien gab, die ihren Bedürfnissen entsprachen (42 Prozent). Etwas mehr als ein Viertel (26 Prozent) hat angegeben, schnell eine Immobilie oder Bauland gefunden zu haben.

Über diese Befragung von "MDRfragt" Die Befragung zum Thema "Wohnraum – dem Markt vertrauen oder vergemeinschaften?" wurde zwischen dem 20. und 23.08.2021 durchgeführt. Daran beteiligten sich rund 19.700 Personen. Das MDR-Meinungsbarometer ist eine gewichtete Online-Befragung, an der sich Einwohner aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beteiligen können. Es hat derzeit rund 47.000 registrierte Mitglieder.

Quelle: MDR UMSCHAU

Weitere Beiträge zum Thema "Mieten, Kaufen und Wohnen"

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Umschau | 07. September 2021 | 20:15 Uhr

Mehr aus Wirtschaft

Mehr aus Deutschland