Ampel-Koalition Wird Cannabis-Konsum jetzt legal?

Kiffen könnte in Deutschland bald legal sein: FDP und Grüne sind explizit dafür, und auch die SPD zeigt sich offen, zumindest für Modellprojekte. Sollten die drei Parteien also eine Ampel-Regierung bilden, ist es wahrscheinlich, dass Cannabis für Erwachsene demnächst legalisiert wird. Während die Befürworter sich freuen, schlagen Gegner einer Legalisierung Alarm.

Ein Joint auf getrockneten Cannabisblüten.
Millionen Menschen greifen in Deutschland zumindest gelegentlich zu Cannabis. Eine Ampel-Regierung könnte die Legalisierung der bislang illegalen Volksdroge vorantreiben. Bildrechte: imago/Panthermedia

Für den Sprecher des Landesvorstands der Sächsischen Grünen, Norman Volger, liegen die Vorteile einer Cannabis-Legalisierung auf der Hand: "Es führt dazu, dass der in Deutschland schon sehr große Cannabiskonsum aus der Illegalität und der Kriminalität rauskommt und man dem Schwarzmarkt den Boden entzieht." Man könne auch klare Regeln festlegen, sowie Verkauf, Herstellung und Anbau regulieren und dafür Sorge tragen, dass es nicht zu Verunreinigungen komme.

Deutsche beim Thema Cannabis gespalten

Auch die FDP ist für eine Legalisierung und führt auch die möglichen Steuereinnahmen durch den Verkauf von Cannabis als Argument an. Eine Umfrage des Instituts "YouGov" aus dem letzten Jahr zeigt: Deutschland ist beim Thema Cannabis gespalten. 44 Prozent der Befragten sprachen sich gegen eine Legalisierung aus, aber fast genauso viele, nämlich 43 Prozent, waren dafür. Bemerkenswert ist, dass auch unter Experten die Meinungen weit auseinandergehen.

Host Marvin von MDR SPUTNIK Deine Meinung und das aktuelle Diskussionsthema: Sollte Cannabis legal sein? 16 min
Bildrechte: MDR SPUTNIK

Auch Mediziner uneins in der Cannabis-Frage

Die Bundesärztekammer etwa ist gegen eine Legalisierung, wie der Leiter der dortigen Arbeitsgruppe "Sucht und Drogen", Erik Bodendieck, im März bei einer Anhörung im Bundestag verdeutlichte. Bodendieck sagte, man wisse, dass vor allem bei dem noch nicht ausgereiften Gehirn, die Risiken für Langzeitschäden immens seien. Und man wisse auch, dass Cannabis die Leistungsfähigkeit der Menschen deutlich zurücksetze.

Andere Gutachter in der gleichen Anhörung hatten weniger Bedenken, etwa der Psychiater Derik Hermann. Natürlich sei Cannabis nicht harmlos, könne unter Umständen etwa Psychosen auslösen. Trotzdem müsse man in der Gesamtbewertung sagen, dass Cannabis im Vergleich zu Alkohol und Tabak weniger Gesundheitsrisiken hat.

Polizeigewerkschaft warnt vor Legalisierung

Auch Deutschlands Strafverfolger sind bei der Frage nach einer Legalisierung von Cannabis uneins. So warnten die Deutschen Polizeigewerkschaften in dieser Woche, dass eine Cannabis-Legalisierung ein fatales Signal sei. Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow sagte, die Gefährlichkeit werde heruntergespielt und insbesondere bei Jugendlichen führe dies dazu, dass die Hemmschwelle zum Gebrauch gesenkt werde.

Allerdings steigt die Zahl junger Konsumenten auch trotz der bisherigen Verbote seit Jahren an, wie Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung belegten.

Kriminalisten für mehr Prävention statt Verbote

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) hält deshalb – anders als die Polizeigewerkschaften – die Strategie harter Strafen für gescheitert. Er wolle Cannabis nicht verharmlosen, sagt der kommissarische Bundesvorsitzende Dirk Peglow. Aber man müsse die Konsumenten entkriminalisieren und das Thema Prävention in den Vordergrund stellen. Dann könne man in einem weiteren Schritt auch mal über Modellprojekte sprechen, bei denen Cannabis kontrolliert ausgegeben werde. Damit ließe sich dann auch wissenschaftlich prüfen, welche Wirkung dies auf das Konsumverhalten habe.

Dieser Prozess müsse von Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen begleitet werden, fordert Peglow. Nur so könne man ausloten, welche Möglichkeiten es in Zukunft für den Umgang mit Cannabis gebe.

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12. Oktober 2021 | 08:00 Uhr

Aktuelle Meldungen