MDR Vereinssommer 2020 cavalleria e.V. Reitverein Mücheln

Der Reitverein cavalleria aus Mücheln (Geiseltal) ist eine ganz besondere Gemeinschaft: Hier haben bedürftige Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, völlig kostenfrei Zeit mit Pferden und Ponys zu verbringen.

Der Reitverein cavalleria e.V. aus Mücheln (Geiseltal) ist eine zweite Heimat für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Ohne Angabe von Gründen, ohne Nachfragen und völlig kostenfrei können hier Kinder und Jugendliche ihre Tage verbringen. Sie können barrierefrei intensive und bereichernde Kontakte mit den Pferden und Ponys pflegen, aufbauen und ausbauen.

Oft wird für diese Kinder das Tier ein wichtiger, verlässlicher Partner, ein Seelenfreund und eine Anlaufstelle in Notsituationen. Und dann sind die Vereinsmitglieder da, um uneigennützig und einfühlsam zu helfen, zu vermitteln und zu unterstützen. Gegründet wurde der Reitverein cavalleria 2018. Inzwischen sind circa 70 Jugendliche und Erwachsene dabei.

Auch hat es sich der Verein zur Aufgabe gemacht, begabte junge Reiterinnen und Reiter im Sport zu fördern. Ob beim Schleifenjagen oder im Breitensport Dressurreiten sowie Springen – Jugendliche können hier erste Erfolge sammeln. Die inklusive Voltigiergruppe trainiert derzeit eifrig und wird dieses Jahr, so es die Corona-Pandemie zulässt, erstmalig an sportlichen Wettkämpfen teilnehmen.  

Zudem arbeiten die Mitglieder und die Tiere zusammen mit der Jugendhilfe an der Wiedereingliederung straffällig gewordener Jugendlicher. Der Reitverein cavalleria ist erklärtermaßen "mobbingfreie"-Zone, hier kann jeder kommen und sein, egal welchen Alters und welcher Herkunft.

Diese Vereine sind 2020 dabei

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 04. August 2020 | 16:00 Uhr