MDR Vereinssommer 2020 Lauf-KulTour e.V. Chemnitz

Gemeinsam läuft's besser, dachten sich laufbegeisterte Chemnitzer und gründeten den Verein Lauf-KulTour. Die Sportler engagieren sich und unterstützen Menschen, die sich nicht uneingeschränkt bewegen können.

Der Lauf-KulTour e.V. wurde im Jahr 2007 gegründet. Aktuell zählt der Verein für Laufsport und Triathlon im Breitensportbereich circa 50 Mitglieder. Die Athleten sind bei Bahnwettkämpfen über 800 Meter bis hin zu Ultramarathons und allen Distanzen im Triathlon vertreten. Neben den gemeinsamen Trainingseinheiten auf der Laufbahn sowie in und um Chemnitz sind die Sportler regelmäßig gemeinsam bei Wettkämpfen und Spendenläufen anzutreffen.

Jedes Jahr führt der Verein das gleichnamige Projekt "Lauf-KulTour" durch. Dieses soziale Laufevent führt die Vereinsmitglieder über eine 1300 Kilometer lange Strecke von Chemnitz nach Düsseldorf und zurück. Die sogenannte Duathlon-Staffel wird von 12 Sportlern gleichzeitig durchgeführt und sie startet in diesem Jahr passend zum Finaltag des MDR-Vereinssommers am 21. August. Das 10-tägige Projekt wird komplett ehrenamtlich organisiert, durchgeführt und mit Hilfe von Teilnahmegebühren und Sponsorengeldern finanziert. Mit der Aktion unterstützen die Mitglieder den Verein Aktion Benni & Co. e.V., einen Verein, welcher sich für an einer genetischen Muskelkrankheit betroffenen Jungen und deren Familien engagiert.

Auch wenn der Verein durch die Corona-Pandemie nicht so betroffen war – Laufen an der frischen Luft war ja fast der einzige Sport, der durchgehend möglich war – so hat der Verein trotzdem mit vielen Herausforderungen zu kämpfen. Die Mitglieder-Fluktuation bei dem studentisch geprägten Verein ist hoch und die Lauf-KulTour hat mit Nachwuchssorgen zu kämpfen. Den MDR-Vereinssommer möchte die Lauf-KulTour nutzen, um viel Werbung für das Laufen im Verein zu machen.

Diese Vereine sind 2020 dabei

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 04. August 2020 | 16:00 Uhr