MDR Vereinssommer 2020 Interessengemeinschaft "Unterirdisches Zeitz" e.V.

Sie werden liebevoll "Maulwürfe" genannt, die Mitglieder des Vereins Unterirdisches Zeitz aus Sachsen-Anhalt. Die Interessengemeinschaft widmet sich der Erforschung und dem Erhalt der historischen Ganganlagen unter der Altstadt von Zeitz.

Tief unter der Altstadt von Zeitz in Sachsen-Anhalt liegt ein kilometerlanges Labyrinth aus Gängen. Genau hier kennen sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft "Unterirdisches Zeitz" e.V. bestens aus. Die 54 Mitglieder des kulturgeschichtlichen Vereins haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Ganganlagen zu erhalten und zu erforschen.

Gegründet wurde der Verein im Februar 1990. In der Anfangszeit war das Beräumen, der im Laufe der Jahrzehnte zum Teil komplett verschütteten Gänge, der Schwerpunkt der Vereinsarbeit. In mühevoller Arbeit wurden mit Eimerketten Müll, Schutt und Erdreich aus den Gängen nach oben transportiert. Das ehrgeizige Ziel, den ersten Bauabschnitt zur 1025 Jahrfeier der Stadt Zeitz 1992 den Besuchern zeigen zu können, glückte. Danach folgten weitere Ausbauphasen. So erhielt die Führungsstrecke ihre jetzige und endgültige Gestalt.

Seitdem haben die engagierten Mitglieder über 300.000 Gäste aus aller Welt durch die Gänge geführt und ihnen ein Stück außergewöhnlicher Stadtgeschichte nähergebracht.

Die Interessengemeinschaft beteiligt sich an Kulturveranstaltungen in der Stadt und nimmt an den Sachsen-Anhalt-Tagen teil. Außerdem betreuen die 54 Mitglieder ein Pflegeobjekt im Schlosspark und sind sehr reiselustig. In Zeitz haben die Vereinsleute die liebevollen Spitznamen "Maulwürfe" oder "Gelbe Säcke" (wegen der Jacken für die Führungen). Größtes Sorgenkind des Vereins ist der Nachwuchs. Interessierte sind herzlich willkommen.

Diese Vereine sind 2020 dabei

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 04. August 2020 | 16:00 Uhr