Litauen: Kostümfest in der Quarantäne

Man kann mit den derzeit verhängten Ausgangsbeschränkungen hadern oder das Beste daraus machen. Kostümfeste in Familie beispielsweise, inklusive Fotoshooting. So, wie es derzeit viele Litauer tun.

Eine Familie in Badesachen stehen am Fenster
Gute Laune trotz schwieriger Lage in Zeiten von Corona: Eine litauische Familie lässt sich von Adas Vasiliauskas fotografieren. Bildrechte: Adas Vasiliauskas

Der litauische Fotograf Adas Vasiliauskas verdient sein Geld normalerweise mit Hochzeits- und Werbefotografie. Doch als die Corona-Pandemie auch in Litauen das öffentliche Leben immer mehr einzuschränken begann, ging es ihm wie den meisten Freiberuflern auf der ganzen Welt: Seine Aufträge brachen weg. Er suchte nach Möglichkeiten, weiter Geld zu verdienen und kam auf die Idee, seine in ihren Wohnungen "eingesperrten" Landsleute zu fotografieren. Er warb in den sozialen Medien und stieß auf Interesse. Und weil er seine Kunden nicht besuchen konnte, schickte Vasiliauskas seine Kamera per Drohne zu ihnen. "Porträts der Quarantäne" heißt das Projekt, das in Litauen mittlerweile voll angesagt ist. Immer mehr Leute wollen sich von Vasiliauskas ablichten lassen. Und dafür posieren sie dann - oft kostümiert - hinter den Fenstern ihrer Wohnungen oder auf Balkonen und Terrassen.

Adas Vasiliauskas hat uns eine Auswahl seiner Porträts zur Verfügung gestellt. Blättern Sie in unserer Galerie und erleben Sie ungehemmte Lebensfreude in einer Zeit der Einschränkungen.

Ein Mann mit Glebestreifen fixiert am Fenster und eine Frau im Kostüm
Alltag in Zeiten von Corona in Litauen. Der Fotograf Adas Vasiliauskas lichtet seine Landsleute auf Bestellung in der Quarantäne ab. Dabei lassen die Leute ihrer Phantasie freien Lauf. Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Ein Mann mit Glebestreifen fixiert am Fenster und eine Frau im Kostüm
Alltag in Zeiten von Corona in Litauen. Der Fotograf Adas Vasiliauskas lichtet seine Landsleute auf Bestellung in der Quarantäne ab. Dabei lassen die Leute ihrer Phantasie freien Lauf. Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Eine Frau mit Baby im Arm sitzt am Fenster
Einfach auf der Webseite von Adas Vasiliauskas registrieren und schon ist ein denkwürdiges Neugeborenenfoto fertig. Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Eine Familie in Badesachen stehen am Fenster
Mit einer Drohne schickt er seine Kamera los und fotografiert. Seine Kunden haben, wie man sieht, viel Spaß bei der fliegenden Fotosession. Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Eine Familie in Kostümen stehen auf dem Balkon
Man phantatsiert sich in den Balkon-Dschungel... Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Eine Familie mit Star Wars Masken
...oder mit der ganzen Familie in das Star Wars Universum... Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Eine Frau im Kostüm steht auf dem Balkon
Spielt "Game of Thrones" und wartet als Daenerys verkleidet auf seine Drachen,... Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Eine Familie steht mit Istrumenten auf dem Balkon
...macht Musik oder tut jedenfalls so und... Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Eine Familie steht im Wintergarten
...träumt sich in den Sommerurlaub, der im Moment unendlich weit weg erscheint. Bildrechte: Adas Vasiliauskas
Fotograf Adas aus Litauen zwischen Autos
Der litauische Fotokünstler Adas Vasiliauskas arbeitet als Werbe- und Hochzeitsfotograf. Die Aufnahmen in der Galerie entstanden in den vergangenen zwei Wochen. Seine "Models" fragen ihn in den sozialen Netzwerken an. Bildrechte: Adas Vasiliauskas | MDR
Alle (9) Bilder anzeigen
Ein Mann mit Glebestreifen fixiert am Fenster und eine Frau im Kostüm
Bildrechte: Adas Vasiliauskas

Osteuropa in Zeiten von Corona

Mehr Infos und Geschichten darüber, wie es den Menschen in Osteuropa in Zeiten der Corona-Pandemie ergeht, wie sich ihr Alltag verändert und wie sie damit umgehen, lesen Sie in unserem Blog zum Thema.

Kinder und Eltern tragen lange Palmsonntagszweige
Kein Leichtgewicht: Die selbstgefertigten Osterpalmen können sogar bis zu 80 Kilogramm wiegen. Aber zum Glück müssen diese Exemplare nicht zur Messe in die Kirche getragen werden. Bildrechte: IMAGO

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL TV | 09. April 2020 | 17:45 Uhr