Osteuropa

Die Provence des Osten Lavendel-Festivals am Balaton

Ein blühendes Lavendelfeld.
Benediktiner-Mönche brachten den Lavendel einst aus dem Mittelmeerraum nach Ungarn mit. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein blühendes Lavendelfeld.
Benediktiner-Mönche brachten den Lavendel einst aus dem Mittelmeerraum nach Ungarn mit. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Blick über eine Landschaft. Im Vordergrund ein gelber Sandweg, gesäumt links und rechts von Lavendelfeldern. Menschen sind auf diesen Feldern und ernten Lavendel.
Seit Anfang der 1920er-Jahre ist der französische Lavendel auch am Balaton heimisch. Wie hier in der kleinen Gemeinde Kőröshegy, wo eines der vielen Lavendelfeste des Landes veranstaltet wird. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lavendelfeld auf dem Menschen Lavendel pflücken.
Das Klima am Balaton eignet sich bestens für die Pflanze. Lavendel-Öl von hier genoss viele Jahre Weltruhm. Im sozialistischen Ungarn wurde der Lavendel-Anbau vernachlässigt, heute erlebt er eine Renaissance. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann steht vor einem Lavendelfeld und stzellt mit einer Aparatur Lavendeltee her.
Kleinunternehmer Lajos Szabó besitzt das Lavendel-Feld in Kőröshegy. Seinen ersten Busch pflanzte er 2012. Bildrechte: DINI VÁRTOK-BARANYI
Auf einem Tisch liegen lose Lavendelzweige die zu Sträcuhern gebunden werden.
Ursprünglich wollte Lajos Szabó nur Öl gewinnen und verkaufen. Mittlerweile organisiert er jedes Jahr Festivals mit Workshops. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein kleiner Junge pflückt Lavendel.
Selbst die Kleinsten sind begeistert im Einsatz. Schere vergessen? Kein Problem. Die kann man hier mieten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lavendelsträucher hängen Kopfüber an einer Hauswand.
Gebunden und kopfunter gehängt, bleibt die Farbe lange intensiv. Im Kleiderschrank vertreibt Lavendel Motten. Man kann ihn aber auch anders nutzen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Auf einem Tisch sind Produkte mit Lavendel ausgestellt.
Die Pflanze wird für Öl, Duftkissen oder Kosmetikartikel, wie Seife, verwendet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Verschiedene Seifenstücke aus Lavendel.
Die Seife duftet sehr intensiv. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mehrere Gläser mit verschiedener Marmelade stehen auf einem Tisch.
Auch in der Küche wird Lavendel in Ungarn immer beliebter. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Frau schaut auf ihr Lavendeleis, direkt daneben in der Armbeuge hält sie einen Strauch Lavendel.
Ein Renner auf dem Festival in Kőröshegy ist auch das Lavendel-Eis. (Über dieses Thema berichtete der MDR auch im TV: MDR SACHSENSPIEGEL | 25.03.2017 | 19:30 Uhr.) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (11) Bilder anzeigen