Illegaler Welpenhandel Das Leid der Welpen: Wie kleine Hunde verschachert werden

Wie läuft das Geschäft mit den kleinen Hunden? Welchen Kampf führen Tierschützer gegen den Welpenhandel? "Exakt – Die Story" gibt Einblicke und geht der Frage nach, wie Politik und Behörden dies eindämmen können.

Zusammengepfercht auf engstem Raum, kein Tageslicht, Gestank. Krank und vernachlässigt - so erleben Welpen in sogenannten Vermehrerstationen in Osteuropa ihre ersten Wochen. Die Mütter sind dort nur Gebärmaschinen, die Welpen werden ihnen viel zu früh entrissen und billig verkauft. Nach Deutschland kommen sie meist ungeimpft, ohne oder mit gefälschten Papieren. Dann werden sie über das Internet verschachert - auf kostenlosen Plattformen wie ebay Kleinanzeigen.

Opfer sind die Hunde und betrogen werden die Käufer. Denn oft zeigen die Tiere schon nach wenigen Tagen Krankheitszeichen, nicht wenige sterben schon kurz nach dem Verkauf.

Hundewelpen in einem engen Käfig im Kofferraum eines Autos
Mit Hundewelpen werden große Summen verdient Bildrechte: IMAGO

Tierschützer Stefan Klippstein kämpft seit Jahren gegen den Handel mit Welpen. Doch Transporte über die tschechisch-deutsche Grenze fliegen eher zufällig auf. Weder Polizei noch Politik haben den illegalen Welpenhandel auf der Agenda. Ein "Exakt – die Story"-Team fährt mit Stefan Klippstein in das tschechische Potucky und bekommen schnell Welpen angeboten. Ein Asiate nimmt uns mit zu sich nach Hause, zeigt uns seine trächtigen Hündinnen. "Seit Jahren hat sich hier nichts verändert", erklärt Stefan Klippstein. Als wir uns als Interessenten ausgeben bekommen wir noch Tipps wie wir die Welpen am besten über die Grenze bekommen. Dass dies alles illegal ist, interessiert den Verkäufer nicht.

Wir treffen Tierschützer von "Vier Pfoten" vor der Deutschland-Zentrale der eBay GmbH in der Nähe von Berlin. Sie demonstrieren damit sich endlich etwas ändert und der anonyme Handel aufhört. Sie wollen eine Petition an die Onlineplattform übergeben. Die Forderung der Tierschützer: die Verkäufer müssen sich bei der Plattform identifizieren. Andere Plattformen haben dies längst eingeführt. Doch wie wird eBay diesmal reagieren?

"Exakt - die Story" gibt Einblicke in das Geschäft mit Hunden, den Kampf der Tierschützer gegen den Welpenhandel und geht der Frage nach, wie Politik und Behörden dies eindämmen können.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Exakt – Die Story | 27. März 2019 | 20:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. April 2019, 09:12 Uhr