Terroranschläge in Russland

Anschlag auf die Metro in St.Petersburg (3. April 2017)
Am 3. April 2017 trifft es zum ersten Mal Sankt Petersburg. Bei einer Explosion in der Metro sterben nach offiziellen Angaben 14 Menschen. Eine weitere Bombe kann entschärft werden. Bei dem Selbstmordattentäter soll es sich nach Behördenangaben um einen in Kirgistan geborenen russischen Bürger handeln.
(Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell auch im TV: 04.04.2017 | 19:30 Uhr.)
Bildrechte: imago/Russian Look
Anschlag auf die Metro in St.Petersburg (3. April 2017)
Am 3. April 2017 trifft es zum ersten Mal Sankt Petersburg. Bei einer Explosion in der Metro sterben nach offiziellen Angaben 14 Menschen. Eine weitere Bombe kann entschärft werden. Bei dem Selbstmordattentäter soll es sich nach Behördenangaben um einen in Kirgistan geborenen russischen Bürger handeln.
(Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell auch im TV: 04.04.2017 | 19:30 Uhr.)
Bildrechte: imago/Russian Look
Alle (1) Bilder anzeigen