Meldepflichtige Infektion Coronavirus-Test nur für bestimmte Patienten kostenlos

Künftig müssen Ärzte begründete Corona-Verdachtsfälle melden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am Freitag eine entsprechende Verordnung auf den Weg gebracht. Krankenkassen übernehmen bei bestimmten Patienten die Kosten für die Tests.

Test für das neue Virus 2019-nCov (Coronavirus)
Seit Samstag übernehmen Krankenkassen bei bestimmten Patienten die Kosten für den Test auf das Coronavirus. Bildrechte: dpa

Beim Coronavirus gilt seit Samstag schon bei begründeten Verdachtsfällen eine Meldepflicht. Eine entsprechende Eilverordnung hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Freitag auf den Weg gebracht. Bislang mussten Ärzte, Kliniken und Labore nur tatsächliche Corona-Infektionen melden. Der Verdacht muss Spahns Verordnung zufolge "sowohl durch das klinische Bild als auch durch einen wahrscheinlichen epidemiologischen Zusammenhang" begründet sein.

Neue Regelung gilt seit 1. Februar

Ärzte und Patienten, die sich auf das Coronavirus testen lassen, müssen die Kosten dafür nicht in jedem Fall selbst tragen. Darauf einigte man sich den Angaben zufolge am Freitag. Die neue Abrechnungsmöglichkeit und die damit verbundene Kostenübernahme durch die Kassen soll ebenfalls ab Samstag greifen.

Die Kassenärztliche Vereinigung (KBV) betonte, dass die Kosten für Tests nur bei jenen Patienten übernommen werden, die nach der Definition des Robert Koch-Instituts zur Risikogruppe gehören. Zu den Kriterien zählen unter anderem ein kürzlicher China-Aufenthalt und Symptome einer Lungenerkrankung.

In Deutschland ist erstmals ein Kind an dem neuartigen Corona-Virus erkrankt. Wie die bayerischen Behörden mitteilten, handelt es sich um das älteste Kind eines infizierten Mitarbeiters des Unternehmens Webasto. Die Behörden gehen davon aus, dass sich auch die beiden Geschwister des Kindes und die Mutter angesteckt haben. Alle Familienmitglieder, darunter ein Säugling, befänden sich deshalb im Krankenhaus. 

Update: Seit Anfang März gibt es eine neue Kostenregelung. Hält ein Arzt den Coronavirus-Test für nötig, übernehmen die gesetzliche Krankenkassen die Kosten dafür. Weitere Informationen können Sie im folgenden Artikel lesen.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 31. Januar 2020 | 16:30 Uhr