Immer weniger Vermittlungen Deutschland gehen die Weihnachtsmänner aus

Deutschland droht am Heiligabend der Weihnachtsmann-Notstand. Die Gründe: Es gibt zu wenige Interessenten für den Job. Außerdem haben viele Arbeitsagenturen die Vermittlung eingestellt. Auch Studenten haben immer weniger Lust auf Rauschebart und roten Mantel.

Vollversammlung der Berliner Weihnachtsmänner, 2016
Weihnachtsmänner und ein Christkind bei einer Vollversammlung in Berlin. Bildrechte: imago images / snapshot

Deutschland hat ein Weihnachtsmann-Problem. Wer kurz vor dem Fest noch einen traditionellen Geschenkeüberbringer mit rotem Mantel und weißem Rauschebart sucht, hat nur geringe Chancen, fündig zu werden.

Arbeitsagenturen ziehen sich zurück

Wie aus einer Umfrage der Evangelischen Presseagentur epd hervorgeht, fehlt es vielerorts an Interessenten, die den Job am Heiligabend übernehmen wollen. Zudem hätten sich in den vergangenen Jahren bundesweit immer mehr Arbeitsagenturen aus der Vermittlung von Weihnachtsmännern und Christkindern zurückgezogen, so der epd-Bericht. Grund sei, dass sich die Arbeitsagenturen auf die Vermittlung von langfristigen Arbeitsplätzen konzentrieren. So würden etwa die bayerischen Arbeitsagenturen schon seit Jahren keine Weihnachtsmänner und Christkinder mehr vermitteln.

"Nachhaltige Vermittlung" Priorität

Weihnachtsmänner neben Jobcenter-Logo und Weihnachtsbaum
Immer weniger Arbeitsagenturen vermitteln noch Weihnachtsmänner. Bildrechte: IMAGO

Auch in Sachsen-Anhalt bieten immer weniger Arbeitsagenturen eine Vermittlung von Weihnachtsmännern an. "Im Vordergrund steht vor allem die nachhaltige Vermittlung in langfristige Jobs", erklärte die BfA-Regionaldirektion in Halle auf epd-Anfrage. Zudem gebe es immer weniger Weihnachtsmänner, die ihre Dienste anbieten würden. "In Zeiten von Internetbörsen, Kleinanzeigenportalen und sinkender Arbeitslosigkeit hat sich der Markt verändert", hieß es. Einige Arbeitsagenturen in Halle, Magdeburg, Stendal, Sangerhausen und Halberstadt hätten den Service wegen "expliziter Nachfragen" dennoch aufrechterhalten. So hätten im vergangenen Jahr in Magdeburg neun Weihnachtsmänner 150 Einsätze gehabt. Auch in Halle seien 150 Einsätze vermittelt worden.

Auch immer weniger Studenten

Wer sich auf der Suche nach einem Weihnachtsmann an die studentische Jobvermittlung wendet, könnte in diesem Jahr ebenfalls leer ausgehen. "Die Nachfrage nach Weihnachtsmännern übersteigt auch dieses Jahr das Angebot", erklärte Alexandra Feldhofer von der bundesweiten Studentenvermittlung Jobruf dem epd. Deutschlandweit seien bislang 1.000 Studenten für den Job eingeteilt worden. Im vergangenen Jahr seien es noch doppelt so viele gewesen.

Zunehmende Probleme bei der Vermittlung von Weihnachtsmännern meldet auch die studentische Arbeitsvermittlung Dresden. Dort hätten sich bislang erst 50 Weihnachtsmänner und Engel angemeldet. In den vergangenen Jahren habe man dagegen jeweils bis zu 80 Weihnachtsmänner und rund zehn Engel vermitteln können.

Blick vom Rathausturm auf den Weihnachtsmarkt in der Prager Altstadt
Weihnachtsmärkte haben in protestantischen Gegenden Deutschlands eine lange Tradition. Seit einigen Jahren gibt es nun auch in vielen Städten Osteuropas Weihnachtsmärkte – nach deutscher oder westeuropäischer Tradition. Zur Weihnachtszeit entfaltet sich bei unserem tschechischen Nachbarn in Prag ein ganz besonderer Zauber. Bildrechte: imago/blickwinkel

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 14. Dezember 2019 | 13:45 Uhr

4 Kommentare

Der Erfurter Bub vor 33 Wochen

Wenn Sie in einer ruhigen Minute uns noch erklären würden was der Sozialismus mit Weihnachten gemein hat, währe ich Ihnen dankbar. Das die schon den Weihnachsmann spielen ehrt Sie. Was das fehlen jener aber mit Stadt/Land zu tun haben soll, bleibt ihr Geheimnis. Oder sie erklären uns das auch. Danke.

frank d vor 33 Wochen

Warum arbeiten da nicht mal all die Großsprecher des Sozialismus?
die das ganze Jahr Weihnachten spielen :-)
Wir Landeier helfen uns schon selber keine Angst davor ein mal Im Jahr Weihnachtsmann zu spielen.

Der Erfurter Bub vor 33 Wochen

Ich hoffe doch Sie wirken diesem Mangel entgegen und ziehen sich am Heiligabend den roten Mantel an incl. Rauschebart. Und nebenbei, was hat ein Mangel an Weihnachtsmännern mit Sozialismus tu tun? Ich habe mitlerweile in diesem Forum so viele scheinbar vereinsamte und verbitterte alte Männer mitbekommen das daran scheinbar ein Überschuss ist. Dann gleicht das den Weihnachtsmannmangel wieder aus.