Die Internationale Raumstation (ISS) mit dem angedockten europäischen Wissenschaftslabor Columbus (Mitte, unten links) in der Erdumlaufbahn
Mutmaßlicher Tatort - Die internationale Raumstation (ISS) Bildrechte: dpa

Tatort ISS Nasa untersucht erste mutmaßliche Straftat im All

Es ist möglicherweise die erste Straftat im All: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa ermittelt gegen eine Astronautin, die von der Raumstation ISS aus unerlaubt die Kontodaten ihrer inzwischen getrennt lebenden Frau abgerufen haben soll.

Die Internationale Raumstation (ISS) mit dem angedockten europäischen Wissenschaftslabor Columbus (Mitte, unten links) in der Erdumlaufbahn
Mutmaßlicher Tatort - Die internationale Raumstation (ISS) Bildrechte: dpa

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat laut einem Zeitungsbericht eine Untersuchung zur mutmaßlich ersten jemals im Weltraum begangenen Straftat aufgenommen. Wie die "New York Times" berichtete, wird der Astronautin Anne McClain Identitätsdiebstahl vorgeworfen. Sie soll von der Internationalen Raumstation ISS aus die Kontodaten ihrer getrennt lebenden Ehefrau abgerufen haben.

Beziehungsstreit eskaliert

ISS Expedition 58/59 member, NASA astronaut Anne McClain during a spacesuit check before a launch of the ISS Expedition 58/59 crew to the International Space Station. The launch of Expedition 58/59 aboard the Soyuz MS-11 spacecraft to the ISS from the Baikonur Cosmodrome is scheduled for December 3, 2018 at 14:31 Moscow time.
Die US-Astronautin McClain war von Dezember 2018 bis Juni 2019 ein halbes Jahr auf der ISS Bildrechte: dpa

Dem Bericht zufolge reichte McClains Noch-Ehefrau Summer Worden Beschwerde bei der US-Verbraucherschutzbehörde FTC ein, nachdem sie dahinter gekommen war, dass McClain ohne ihre Erlaubnis ihren Kontostand gecheckt hatte. Wordens Familie habe sich an den Nasa-Generalinspekteur gewandt.

McClains Anwalt argumentiert dem Zeitungsbericht zufolge, die Astronautin habe sich nichts zuschulden kommen lassen und sich von der ISS aus in das Konto eingeklinkt, um die gemeinsamen Finanzen zu überprüfen, wie sie das auch während der Beziehung getan habe.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 25. August 2019 | 06:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. August 2019, 07:17 Uhr